Gartenteich Home-Story – Teichpumpenreinigung am heißesten Tag des Jahres – Von Moderlieschen, Stichlingen, Snoopy, Fridolin und Charly…

…heute in diesem Blogartikel mal eine “kleine Home-Story” direkt aus unserem eigenen Gartenteich…

Sonntag, der 19. August war nach übereinstimmenden Aussagen der Wetterstationen der heißeste Tag dieses Jahres.

Anstatt im überfüllten Schwimmbad oder an einem menschenüberfluteten Baggersee – mit weniger Platz als eine Ölsardine – in der heißen Sonne zu brutzeln, blieben wir an diesem Sonntag einfach zu Hause.

Ich saß ganz entspannt am Gartenteich, als ich plötzlich bemerkte, daß sich das Filtergehäuse der Aquamax Teichfilterpumpe etwas zugesetzt hatte.

Tauchgang bei 38 Grad

Im Frühjahr oder Herbst wäre ich die Sache wohl anders angegangen, aber bei Temperaturen von 38 Grad war ein Tauchgang jetzt genau das Richtige!


Bitte beachten: Ziehen Sie immer alle Netzstecker der elektrischen Geräte, bevor Sie im Wasser arbeiten, oder in Ihren Teich gehen.

Ich zog als erstes die Stecker von der Teichpumpe und der UVC-Leuchte aus dem Stecker, luchste meiner Frau noch eine Spülbürste für die Pumpenreinigung ab und legte los…


teichpumpenreinigung im gartenteich ja oder nein
Was ist denn mit der Teichpumpe los?


Abschied von Snoopy – Für immer?

Kurz nach dem ich im Gartenteich war, kam auch schon unser – extrem wasserscheuer – Snoopy.

Ihm war die Sache schon etwas unheimlich…


teichpumpenreinigung im gartenteich abschied von snoopy
Wasserscheu aber treu – unser Snoopy…


Er fragte sich wohl, ob er mich je wiedersehen würde.

Schließlich tummelten sich in den “Tiefen des Ozeans” lebhafte und extrem agile Moderlieschen. Auch einige Exemplare des dreistacheligen Stichlings hatte Snoopy schon bei der Brutpflege beobachtet…

Der coole Fridolin

Völlig unbeeindruckt – eher genervt – beobachtet unser Fridolin in sicherem Abstand zwischen den Gräsern das ganze Geschehen.


teichpumpenreinigung im gartenteich der coole fridolin
…hoffentlich verschwindet der bald wieder.


Bisher war er die Nummer eins im Teich. Sollte sich dies jetzt ändern?

Mal abwarten…

Teichpumpe anvisieren – Luft holen – und…


teichpumpenreinigung im gartenteich teichpumpe anvisieren
Teichpumpe anvisieren…


…schon geht’s hinunter!


teichpumpenreinigung im gartenteich teichpumpe heraufholen
…und runter geht’s in die Tiefen des Ozeans.


Entwarnung – Nur ein kleiner Film von Fadenalgen

Schon beim ersten Mal hat es geklappt. Ein leichter Film von Fadenalgen hatte sich über das Pumpengehäuse gelegt.

Ich konnte die Aquamax-Pumpe ganz leicht mit der Hand von den Fadenalgen befreien. Die Spülbürste kam nicht zum Einsatz und ich konnte Sie unbenutzt zurück geben…


teichpumpenreinigung im gartenteich teichpumpe reinigen
Nur ein leichter Fadenalgenfilm – die Bürste kommt nicht zum Einsatz


Durch die sehr heißen Tage in den letzten Wochen war die Verdunstung sehr groß.

Ich musste bisher dreimal das Teichwasser nachfüllen, indem ich mit dem Gartenschlauch Wasser aus der Wasserleitung einließ.

Da mit dem Leitungswasser auch immer Phosphate mit in den Teich kommen konnten sich einige Fadenalgen entwickeln.

Die Phosphor-Problematik bei Trinkwasser

Trinkwasser enthält stets auch Phosphat – neben Licht und Wärme der dritte wesentliche Faktor für das massenweise Wachstum der Algen.

Die Phosphat-Belastung unseres Trinkwassers ist sehr gering und für uns Menschen absolut unbedenklich. Aber für Algen…

Schauen wir uns einmal die Zahlen an:

Der behördliche Grenzwert liegt bei 6,5 mg pro Liter (Fragen Sie doch einmal nach). Dieser Wert wird von den Wasserwerken in der Regel deutlich unterschritten aber…

…diese sehr geringe Phosphat-Konzentration ist für die Algen geradezu ideal. Schon ab einem Wert von 0,035 mg Phosphat pro Liter ist mit stark vermehrtem Algenwachstum zu rechnen. Das ist lediglich ein Zweihundertstel des behördlichen Grenzwertes.

Manche Wasserversorger verstärken diesen Effekt noch durch Einbringung von zusätzlichem Phosphat in das Trinkwasser, da das Phosphat ein guter Korrosionsschutz für das Leitungsnetz ist, in dem es Kalkablagerungen verhindert.

Darüber hinaus ist das Wasser biologisch keimfrei, was Schwebe- und Fadenalgen maximalen Vorsprung bei der Aufnahme der verfügbaren Nährstoffe gibt.

Irreversible Phospatbindung durch SeDox

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!

Es war also wieder einmal an der Zeit mit dem Phosphatbinder SeDox den Algen ihren wichtigsten Nährstoff – das Phosphat – von der Speisekarte zu streichen.

Doch davon erzähle ich Ihnen in einem anderen Blogartikel…

Weitere Impressionen…

Ich nutzte die Gunst der Stunde und blieb noch einige Minuten zur Abkühlung im Teich. Bei 38 Grad eine echte Wohltat…


teichpumpenreinigung im gartenteich teichpumpe gereinigt
Noch “eine Runde schwimmen” – Tut gut bei 38 Grad…


Der “automatische” Garten – Eine Vision?

Nie mehr gießen – Nie mehr mähen – Klares Wasser im Teich, ohne viel Arbeit

Bevor ich wieder aus dem Teich stieg, schaute ich mich noch einmal um. Da kam gerade “Charly” angefahren, der sicher, leise und umweltfreundlich unseren Rasen mäht.


teichpumpenreinigung im gartenteich erholung
Die Zukunft eingeholt – Der automatische Garten ist da…


Schön, was man heutzutage alles machen kann:

  • automatisch mähen mit dem Automower
  • automatisch bewässern mit Gardena
    - Pipeline
    - Sprinkler-System
    - Micro-Drip-System
  • klarer Gartenteich ohne viel Arbeit

Jürgen Saladin

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 34.682 Followern an

%d Bloggern gefällt das: