Teichreport special – Dipl.Biol. Christian Homrighausen im Porträt

>> Blick hinter die Kulissen – Dipl.-Biol. Christian Homrighausen im Porträt

Besonders stolz sind wir, dass es uns gelungen ist, Dipl.-Biologe Christian Homrighausen als Teichwasser-Experten für unsere Projekte Teichreport special „So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich“, „Frühjahrsputz im Herbst“ und „H2O – Der Superstar im Gartenteich“ zu gewinnen.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen diesen erfahrenen Wissenschaftler und anerkannten Spezialisten für biologische und wasserchemische Vorgänge in einem Gartenteich etwas näher vorstellen.


O-Ton Christian Homrighausen (Bild links): 

„Ich habe mich schon früh mit Fischen und deren Lebensräumen beschäftigt.

Mit 8 Jahren hatte ich mein erstes Aquarium und die Leidenschaft für das nasse Hobby hat mich seitdem nicht mehr verlassen.

Das Studium der Biologie beendete ich mit dem Schwerpunkt Fisch-Parasitologie.

Danach war ich 14 Jahre in den Bereichen Aquaristik und Gartenteich sowohl auf der Handels- als auch Industrieseite tätig.

Seit 2007 bin ich freier Mitarbeiter bei der Firma Lavaris Lake GmbH, den Gewässerspezialisten aus Hof (Bayern). Deren Spezialgebiet ist es umweltschonende Lösungen für komplizierte Wasserprobleme zu entwickeln.

Ich betreue dort auch die Teichhotline, der direkte Draht bei Teichproblemen.

Darüber hinaus schule ich Fachhändler sowie Garten- und Landschaftsbau Unternehmen.

Für die Lavaris Lake GmbH betreue ich auch Großprojekte.“


Das ganze Jahr im praktischen Einsatz…

Dipl. Biologe Christian Homrighausen ist das ganze Jahr über im praktischen Einsatz, wie die nächsten Bilder beweisen…


Die Betreuung von Teichsanierungen, besonders Soforthilfemaßnahmen bei Algenblüten und die notwendige Vorsorge vor neuem Algenbefall sind Schwerpunkte seiner Tätigkeit.



Dipl. Biol. Christian Homrighausen: „Im Grunde genommen sind die Ursachen von extrem starkem Algenwuchs in Gartenteichen, sogenannten „Algenblüten“ fast immer auf die gleichen Ursachen zurückzuführen. Wenn man die Zusammenhänge kennt, kann man das Übel sehr schnell beseitigen.

Im obigen Beispiel sehen Sie auf der linken Seite einen Gartenschlauch, der sehr schnell unter einem massiven Algenteppich verschwindet. Jetzt das Richtige tun, und schon nach wenigen Tagen oder Wochen (je nach Situation) ist das Teichwasser wieder klar. Der Schlauch ist bis weit in den Teich hinein zu sehen (Bild rechts).

Jeder Teichbesitzer kann das im Grunde alles selbst machen. Das ist kinderleicht. Aber wenn eine Algenblüte auftritt ist der Teich schon aus dem Gleichgewicht. Das ist gar nicht nötig. Ich empfehle immer schon im Vorfeld (zu Beginn und zum Ende der Teichsaison) durch die richtigen Maßnahmen den Algenwuchs nachhaltig zu verhindern.

In den beiden Teichreport special “ So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich“ und „Frühjahrsputz im Herbst“ werden wir das ja alles genau erklären…“


Christian Homrighausen in Dubai

„Auf dem Bild unten sehen Sie mich bei einem Einsatz in Dubai.

Und das kam so: 

Auf der größten Messe für Garten- und Landschaftsbau für den gesamten Nahen Osten in Dubai stellte die Lavaris Lake GmbH ihre patentierten und umweltverträglichen Wasserpflegeprodukte vor.

Doch dabei blieb es nicht…

Das Büro eines führenden Unternehmers aus Dubai, Inhaber einer großen Firmengruppe bat uns um schnelle Hilfe für dessen privaten „Teich“ – mit einer Fläche, die fast der Größe zweier Fußballfelder entspricht.

Es waren 12000 m³ Wasser…

Hilfe bei 40 Grad im Schatten…
Das Problem: Algenblüten 

Nach einer Analyse des Teichwassers konnten wir die „klassischen“ Ursachen feststellen und versprachen schnelle Hilfe.

Der Auftraggeber war sehr skeptisch, was mich bei der klimatisch bedingten, intensiven Sonneneinstrahlung (täglich über 40 Grad im Schatten) auch nicht überraschte.

Der Privat-„Teich“ in Dubai

Doch wir packten das Übel an der Wurzel, setzten unsere seit Jahren erfolgreichen und tausendfach bewährten Methoden ein. Die Wasserqualität wurde durch den Einsatz von Lavaris Lake Produkten nachhaltig und deutlich verbessert.


Wie Sie Massenvermehrungen von Grün- und Fadenalgen in Ihrem Gartenteich vermeiden können! 

(71 Seiten – Gratis zum Download)

Warum die Teichreinigung im Herbst entscheidende Vorteile für die gesamte Teichbiologie Ihres Gartenteichs hat! 

(42 Seiten – Gratis zum Download)

Wie Sie durch das Verstehen von biologischen und wasserchemischen Vorgängen in Ihrem Gartenteich Probleme rechtzeitig im Keim ersticken! 

(30 Seiten – Gratis zum Download)

Wir werden Sie weiterhin auf Teichreport’s Blog über unsere kostenlosen Teichreport special Ausgaben auf dem Laufenden halten. Oder holen Sie sich doch gleich den 90 seitigen kostenlosen Teichreport.

Dann werden Sie automatisch über den Teichreport-Newsletter über neue Service-Leistungen informiert. Den Link finden Sie rechts oben…

Bis dahin

Jürgen Saladin
www.teichreport.de

Bookmark and Share

Werbeanzeigen

6 Antworten

  1. Hallo,
    ich täusche mich vielleicht, aber 12000 Kubikmeter scheinen mir für einen Teich von der Größe zweier Fußballfelder doch sehr wenig…!?!

    nichts für ungut

    • Hallo,

      der Vergleich mit einem Fußballfeld ist ja ein beliebter Vergleich, um sich die Größe vorzustellen. Laut DFB liegt die erlaubte Größe eines Fußballfeldes zwischen 4050 und 9600 qmtr.

      Wenn man die Flachwasser- und Uferzonen mit geringer Wassertiefe berücksichtigt kommt das dann schon hin…

      Das Teichwasservolumen ist die Basisgröße für alle Filter- und Teichpflegemaßnahmen und wurde auch in diesem Fall mit Sicherheit korrekt ermittelt…

      Jürgen Saladin

  2. Recht nett geschrieben – aber alles nur aussichten, nichts konkretes. gleichwohl kann ich mir aufgrund des berichtes gute nergebnisse vorstellen, bin gespannt.

  3. Hallo Herr Craesmeyer,

    konkretes werden Sie im Teichreport special erfahren, den Sie in Kürze kostenlos erhalten werden.

    Sie werden dann auch verstehen, wie man mit einem kleinen „Kniff“ die Algen austricksen kann und Algenblüten verhindert.

    Jürgen Saladin

  4. […] >> zum Porträt hier klicken Wie zu viel Schlamm im Gartenteich die Teichbiologie aus dem Gleichgewicht bringt und geradezu zwangsläufig zu Sauerstoffarmut und Algenwachstum führt, werden wir in diesem Teichreport special ausführlich darstellen. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: