Gartenteich anlegen in 3 Minuten – Gartenteich mit Bachlauf bauen – Info Video Gartenteich gestalten in fünf Schritten im Zeitraffer Tempo

Der Wunsch nach Wasser im Garten hat viele Gesichter.

Sie sind so verschieden, wie sich die Wünsche an Wasserspaß unterscheiden: ausgedehnte Wasserlandschaften, Gartenteiche mit Bachlauf und Fontänen, Teiche mit Fischen, Brunnenanlagen mit geschlossenem Wasserreservoir für junge Familien oder großzügige Schwimmteiche zum Eintauchen ins erfrischende Nass.

Jeder kann seinen Traum vom Gartenteich im eigenen Garten verwirklichen.

Hier in diesem Blogartikel erhalten Sie eine Anleitung, wie Sie einen Gartenteich mit Bachlauf bauen.


Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und schauen sich das folgende Teichbau Video in Zeitraffer an:


Grundsätzlich gilt:

Den Teich so anlegen, dass er 4 bis 6 Stunden am Tag von der Sonne verwöhnt werden kann. Bei stärker sonnenexponierten Standorten ist es wichtig, für ausgedehnte Tiefwasserzonen zu sorgen. Das beugt einer allzu starken Wassererwärmung vor.

Laub- und Nadelgehölze haben an einem Teich nichts zu suchen. Laub- und Nadelfall beeinträchtigen die Wasserqualität und Wurzeln stören bei der Anlage des Teiches.

Viel Kreativität bei der Verwirklichung von Wasserfreuden bieten Teichfolien. Es gibt sie in verschiedenen Standardgrößen und auf Wunsch in Sondermaßen. Je nach Beanspruchung kann zwischen einschichtiger oder duplierter Teichfolie sowie Kautschukfolie in unterschiedlichen Stärken gewählt werden.

Folienteich mit Bachlauf – Teichbau Anleitung in 5 Schritten

Teichbau-Schritt 1:

  • Teichumriß mit weißem Sand markieren
  • Aushub des Teiches

Teichbau-Schritt 2:

  • Tiefenzonen des Gartenteiches modellieren
  • Vorbereitung Teichrand – Erdspieße setzen

Teichbau-Schritt 3:

  • Teichrand einbauen
  • Ausmessen von Teichvlies und Teichfolie
  • Verlegen einer Drainage
  • Teichvlies verlegen
  • Teichfolie verlegen

Teichbau-Schritt 4:

  • Einbau der Teichfiltertechnik
  • Verkleben der PVC-Teichfolie am Bachlauf
  • Steinfolie verlegen

Teichbau-Schritt 5:

  • Einbau der Teichtechnik
  • Gartenteich mit Kieselsteinen füllen
  • Teichwasser einlassen
  • Teich bepflanzen
  • Einbau der Teichbeleuchtung

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Zwei Schritte zum dauerhaft klaren Gartenteich
>>Teichbau leicht gemacht – Gartenteich anlegen mit Kreativität
>> Das Gartenteich 1 x 1 – Wie Sie teuere Fehler bei Planung, Bau und Pflege Ihres Gartenteichs vermeiden

Advertisements

Gartensteckdose FM Master WLAN – Installation und Einrichtung – Innovative Gartensteckdose zur Steuerung der Teichtechnik mit Ihrem Tablet oder Ihrem Smartphone

Diese Gartensteckdose Oase InSceninio FM Master WLAN verfügt über ein Stromanschluss-System, das sich kabellos über WiFi steuern lässt. 

Dies ermöglicht das Steuern der verbundenen Geräte, etwa Teichpumpen oder Teichbeleuchtung, ganz bequem über eine App auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Bevor Sie die Oase Gartensteckdose FM Master WLAN in Betrieb nehmen, prüfen Sie ihn auf Vollständigkeit und beachten Sie bitte die Gebrauchsanleitung.


Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und schauen sich das folgende Video an:


Installation und Einrichtung: Schritt für Schritt

Als erstes entfernen Sie die Schutzkappe, drehen die WLAN Antenne am Gerät fest und richten diese aus. Schließen Sie dann die Stromversorgung an.

Während des Startens blinkt die Kontrollleuchte zunächst gelb. Sobald die Kontrollleuchte kontinuierlich grün leuchtet, ist die Gartensteckdose betriebsbereit.

Verankern Sie den beigefügten Erdspieß und fixieren Sie den FM Master darauf.

oase inscenio fm master wlan gartenteich
InScenio FM Master WLAN – Das Multitalent am Gartenteich

FM Master WLAN mit mit Tablet oder Smartphone verbinden

Nun laden Sie die FM Master APP auf Ihr Tablet oder Smartphone. Um sich mit dem FM Master über WLAN zu verbinden, öffnen Sie die WLAN-Einstellungen und wählen unter Netzwerke den FM-Master aus. Das WLAN Passwort entnehmen Sie der Gebrausanweisung.

Ein Häkchen zeigt den erfolgreichen Aufbau der WLAN Verbindung an. Auch auf Ihren Desktop erscheint nun das APP Symbol. Der gefüllte Oase-Tropfen signalisiert, dass das Gerät online ist und die WLAN-Verbindung steht.

Schließen Sie nun die Verbrauchsgeräte an – schaltbare Geräte an die schwarze Steckdose und dimmbare Geräte an die blaue Steckdose.

Die Geräte lassen sich jetzt ganz einfach ein- und ausschalten oder dimmen. Über die App können weitere Oase Geräte mit dem FM Master WLAN verbunden werden.

DMX-RDM Schnittstelle für den Anschluss einer Teichpumpe

Zum Anschließen einer Pumpe mit DMX-RDM Schnittstelle lösen Sie die Schrauben der Abdeckung. Stecken Sie das DMX Kabel ein und fixieren sie es.

Die Pumpe regulieren Sie über einen Schieberegler. Bei Aktivierung der SFC-Automatik zur zusätzlichen Energieersparnis wird dieser Regler deaktiviert.

Über die Beschriebenen Menüpunkte und Befehle lassen sich auch funkgesteuerte Oase Geräte hinzufügen. Zur Steuerung dient eine virtuelle Fernbedienung.

oase inscenio fm master wlan Antenne
WLAN Verbindungstechnik – Reichweite bis zu 60 Meter

Benutzen Sie den mitgelieferten Service-Stift um das Gerät in den Anlernmodus zu versetzen. Um das Anlernen am FM Master WLAN abzuschließen, betätigen Sie die erste Taste auf der virtuellen Fernbedienung.

Alle weiteren wichtigen Details erfahren Sie in der Gebrauchsanleitung des FM Master WLAN und der angeschlossenen Geräte.

Fazit:

Der neue InScenio FM Master WLAN – Das clevere Stromanschluss-System für Garten und Teich. Strom, wie und wo man ihn braucht.

Jürgen Saladin

Verwandte Artikel:
>> JumpingJet Rainbow Star – Wasserspiel für den großen Auftritt
>> Ratgeber Oase Water Entertainment – Wasserspiele für Garte, Teich und Terrasse
>> Faszination Wassergarten – Ideen für Ihre Gartengestaltung

Gartenteich selber bauen – 7 Tipps für den richtigen Standort – Info-Video: Wie Sie einen Gartenteich anlegen am optimalsten Platz in Ihrem Garten

Der Traum vom Wasser im eigenen Garten beginnt mit der richtigen Planung. Wollen Sie einen Gartenteich anlegen, sollten Sie auf die Auswahl des richtigen Standorts großen Wert legen.

Je nach Größe, Lage und Beschaffenheit des Gartens oder der Terrasse gilt es, die richtige Wassergestaltung zu finden und zu planen.

Gartenteich anlegen – 7 Tipps für den optimalsten Standort

Um die optimale Lösung für Ihren Gartenteich zu finden, sollten Sie einige wichtige Grundregeln beachten:

Tipp 1: Offener Standort

Wählen Sie einen offenen und sonnigen Standort mit einer Sonnenscheindauer von 4 bis 6 Stunden. Bei stark sonnenexponierten Standorten helfen ausgedehnte Tiefwasserzonen einer zu großen Wassererwärmung und Algenbildung vorzubeugen.

Tipp 2: Nicht unter Bäumen

Legen Sie den Teich nicht unter Bäumen an. Laub- und Nadelgehölze verursachen durch herabfallendes Laub, Nadeln und Blütenpollen einen erhöhten Nährstoffeintrag. 

Zudem besteht eine Gefährdung des Teichs durch starkes Wurzelwachstum. Besonders gefährlich für die Teichfolie sind stark wurzelnde Pflanzen wie z.B. Bambus.

Tipp 3: Ruhiger Platz

Suchen Sie insbesondere für Biotope einen ruhigen Platz. 

Tipp 4: Kein Windschatten

Der Teich sollte vom Wind erreichbar sein. Wind hilft dabei, das Teichwasser natürlich zu vermischen.

Tipp 5: Rücksicht nehmen

Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Nachbarn. Das Plätschern eines Springbrunnens oder Bachlaufes kann auf Dauer unangenehm werden und hat schon so manchen Streit vom Zaun gebrochen. 

Frösche bilden mitunter eine enorme Geräuschkulisse, die einem schnell den Schlaf rauben kann.

Tipp 6: Versorgung sichern

Sichern Sie die Wasserzufuhr und die Stromversorgung. Berücksichtigen Sie Stromzufuhr, Kabel und Schalter. 

Denken Sie auch an Beleuchtungs-Systeme, UVC Klärung und an die elektrischen Anschlüsse moderner Filter.(z.B.: Screenmatic)

Tipp 7: Technik einplanen

Planen Sie Pumpen und Filter mit ein. Um Pflanzen und Tieren einen optimalen Lebensraum zu bieten, ist eine richtige Platzierung von Filter und Pumpen wichtig, damit diese effektiv arbeiten.


Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> 2 Schritte zum dauerhaft klaren Gartenteich
>> Ratgeber Teichfolie
>> Gartenteich anlegen – Wie Sie einen Gartenteich selber bauen – Schritt für Schritt

Ratgeber Teichfolie – PVC-Teichfolie, PE-Teichfolie, EPDM-Teichfolie oder Kautschukfolie – Vor- und Nachteile für den Teichbau

Der Gartenteich ist geplant. Die Entscheidung für einen Folienteich ist gefallen. Nun geht es an die Auswahl der richtigen Teichfolie.

Dieser Ratgeber über Teichfolien gibt Ihnen eine Übersicht über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Folienarten.

Teichfolien bieten gestalterische Freiheiten

Teichfolie hat den Vorteil, dass Sie damit praktisch jede Teichform realisieren können. Sie bietet Ihnen unendlich viele gestalterische Möglichkeiten.

Der Markt für Teichfolien ist sehr unübersichtlich und verwirrend. Es werden in diesem Bereich häufig viele Anfängerfehler gemacht, die sich später als ärgerlich und kostenintensiv herausstellen.

Deshalb an dieser Stelle eine kurze Übersicht mit bewährten Praxis-Tipps.

1. PVC Teichfolie

Im Teichbau werden überwiegend PVC Teichfolien eingesetzt. Sie bieten einen sicheren und dauerhaften Schutz für Teiche, bleiben auch bei höheren Materialstärken sehr weich und flexibel.

Sie lassen sich somit sehr gut verlegen und passen sich den Teichunebenheiten optimal an. Sie haben ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und werden deshalb als Standard-Teichfolie eingestuft.

Auf folgende Eigenschaften sollten Sie achten:

  • Nur hochwertige Rohstoffe erzielen beste Eigenschaften
  • Hergestellt aus erstklassigen und unverbrauchten Rohstoffen – keine Regenerate
  • Hervorragende Verschweißbarkeit (auch Quellschweißen)
  • Frei von Cadmium, Blei und anderen giftigen Schwermetallen
  • Wurzelfest
  • Fisch- und pflanzenverträglich
  • Frostbeständig – hervorragende Kälteflexibilität
  • Recyclebar im Sinne der Kreislaufwirtschaft
  • UV-stabilisiert, die Teichfolien müssen immer abgedeckt sein mit Wasser, Sand etc. und erzielen dann eine Lebenserwartung über 20 Jahre

PVC-Teichfolien gibt es in den Stärken 0,5 mm bis 2,0 mm. Je dicker die Folie, desto schwerer. Rechnen Sie mit folgenden Werten:

Spezifisches Gewicht:

  • 0,5 mm: ca. 0,6 kg / m2
  • 0,8 mm: ca. 1,0 kg / m2
  • 1,0 mm: ca. 1,3 kg / m2
  • 1,2 mm: ca. 1,5 kg / m2
  • 1,5 mm: ca. 1,9 kg / m2
  • 2,0 mm: ca. 2,5 kg / m2

PVC-Teichfolien werden in Bahnen von 2 Meter Breite hergestellt. Sie werden bei größeren Teichen vor Ort zusammen geschweißt, können aber auch auf Maß erworben werden.

Praxis-Tipps:

  • PVC-Teichfolie mit einer Stärke von 1mm ist eine optimale Lösung. Sie bietet ausreichend Schutz und lässt sich auch bei größeren Teichen noch gut verlegen.
  • Legen Sie die Folie grundsätzlich in ein Sandbett oder setzten Sie ein Teichvlies zum Schutz der Folie ein. Wenn Wurzeln und Steine eine Gefahr darstellen, sollten Sie das Vlies doppelt legen.
  • Bei späteren Reparaturen kann der Teichbesitzer die Folie mit PVC-Folienkleber, Quellschweißmittel oder Heißluft verarbeiten.
  • Bei Schwimm- und Badeteichen wird normalerweise immer eine 1,5 mm Folie eingesetzt.
  • Lassen Sie sich die Teichfolie auf Maß fertigen. Gute Hersteller geben 10 Jahre Garantie auf die Schweißnähte.

2. PE Teichfolie

Die PE Folie ist etwas leichter als eine PVC Folie. PE-Folie gibt es in größeren Breiten (bis ca 5-6 mtr.). Sie besitzt eine etwas größere UV-Stabilität, was sich aber in der Praxis kaum auswirkt.

Praxis-Tipp:

Da sich PE-Folien nur mit Heißluft sinnvoll weiterverarbeiten lassen, sollten Sie diese Folie nicht verwenden. Reparaturen und eine Teicherweiterung wären sehr aufwendig.


2. Kautschukfolie (EPDM)

Kautschukfolie ist die flexibelste und weicheste aller vorgestellten Folien und hat die größte UV- und Ozon-Stabilität. Gilt als sehr umweltfreundlich/umweltneutral und als einer der dauerhaftesten Abdichtungen.

Folgende Vorteile bieten EPDM-Folien:

  • Die Teichfolie aus Kautschuk bleibt selbst bei niedrigen Temperaturen (bis zu -45° C) außergewöhnlich flexibel
  • EPDM Teichfolien sind außergewöhnlich stabil gegen UV-Strahlen und Ozonbelastung
  • Ideale Anpassung an die Bodenverhältnisse – die Kautschuk-Teichfolie ist dehnbar bis über 300 %.
  • Naturfreundlich, umweltneutral und fischverträglich
  • hohe Flexibilität
  • UV-stabil und Ozon beständig
  • hohe Dehn- und Reißfestigkeit
  • schnelle Verlegung durch große Planen

Praxis-Tipp:

Aufgrund seiner hochwertigen Eigenschaften eignet sich Kautschukfolie EPDM-Teichfolie) ideal für Teiche mit Fischbestand und Wasserlebewesen: Koiteiche, Fischteiche, Schwimmteiche, Naturteiche, Gartenteiche, Badeteiche und Teiche mit Fischen und anderen Wasserlebewesen, Amphibien und Biotope.

Profis gehen „auf Nummer sicher“

Unsere Profi-Kunden aus dem Garten und Landschaftsbau gehen „auf Nummer sicher“ und verwenden fast ausschließlich Kautschukfolie für ihre Teichprojekte.

Gegenüber PVC-Folie beträgt der Mehrpreis nur etwa 2 Euro pro Quadratmeter. Eine Investition die sich mit Sicherheit auszahlt…



Mit Teichfolie sind Ihnen bei der Teichgestaltung keine Grenzen gesetzt…


Jürgen Saladin

Gartenteich mit Wasserfall – Dank des Waterfall Set 30 ist ein Wasserfall im Gartenteich selbst für kleine Teiche möglich

Ein Wasserfall im Gartenteich ist ein absoluter Blickfang. Das Waterfall Set 30 ist geeignet für Terrasse, Garten oder Teich.

Ein Gartenteich mit Wasserfall ist jetzt selbst für kleinere Gartenteiche einfach realisierbar. In Kombination mit Teichleuchten erleben Sie in der Dämmerung zusätzlich ganz besondere Effekte.

Im Komplett-Set Waterfall Set 30 sind alle benötigten Elemente aufbaufertig enthalten.

Folgende Produkteigenschaften zeichnen dieses edle Designobjekt aus:

  • Modernes Edelstahldesign
  • Komplett-Set inklusive Pumpe und Schlauch
  • Einfach zu installieren
  • Wasserfallstehle 300 mm breit inkl. Pumpe und Schlauch
  • Anbringung auf ebenem Untergrund (z.B. Betonplatte) zum Einsatz am Teichrand oder in Kombination mit einem Wasserreservoir
  • Abnehmbare Rückseite zur einfachen Wartung
  • Besonders hochwertiger Edelstahl

Modern und stilvoll: Waterfall Set 30

oase waterfall set 30

So einfach geht’s: Aufbau des Waterfall Set 30

Egal ob im Kiesbett oder am Teichrand aufgestellt – die Montage ist extrem einfach. Der Aufbau ist schnell und umkompliziert erledigt. Sehen Sie selbst:

oase waterfall set 30 aufbau 1 Schritt 1 

Als erstes schaffen Sie eine gerade und feste Fläche – eine solide Basis z.B. aus Beton, die als Sockel dient.

oase waterfall set 30 aufbau 2 Schritt 2 

Der Waterfall 30 wird nun auf diese gerade Platte montiert: Dazu mit rostfreien Edelstahlschrauben die zwei seitlichen Befestigungslaschen fixieren.

oase waterfall set 30 aufbau 3 Schritt 3 

Für ein perfekt ausgerichtetes Wasserspiel, achten Sie unbedingt auf den waagerechten Aufbau. Nehmen Sie hier eine Wasserwaage zur Hilfe.

oase waterfall set 30 aufbau 4 Schritt 4 

Verbinden Sie nun Pumpe und Schlauch. Dann öffnen Sie die Rückwand und befestigen den Schlauch. Dieser wird dann an der rückseitigen Öffnung hinausgeführt und die Pumpe im Wasser versenkt. Fertig!


Der „große Bruder“ Waterfall 60 ist ein kompakter Edelstahl-Wasserfall mit einer Breite von 600 mm. Er ist ideal zum Einbau bzw. zum Aufschrauben auf eine Wand geeignet.

Weitere Produktinformationen erhalten Sie hier.

Jürgen Saladin

Gartenteich anlegen – Wie Sie einen Gartenteich selber bauen – Schritt für Schritt

Einen Gartenteich anlegen ist der Traum vieler Gartenbesitzer. Gerade wenn Sie Ihren Gartenteich selber bauen sollten Sie von Anfang an richtig planen.

Vor dem ersten Spatenstich sind einige wichtige Entscheidungen zu treffen: Größe und Lage des Gartenteichs, Sonneneinstrahlung, Wassertiefe, Strom- und Wasseranschlüsse, richtige Teichtechnik etc…

Was ist alles noch zu beachten? Dieses Info-Video „Gartenteich anlegen Schritt für Schritt“ gibt Ihnen die Antworten…

Kurzanleitung: So bauen Sie Ihren Gartenteich in 12 Schritten:

  • Standort
    Der richtige Standort für Ihren Gartenteich sollte halbschattig gelegen sein. 4-6 Sonnensunden am Tag sind ideal.
  • Teichumriss
    Als erstes markieren Sie die Teichumrisse mit Sand. Auch die verschiedenen Tiefenzonen werden mit Sand markiert.
  • Maßfindung Folie und Vlies
    Mit einer Kordel wird die nötige Länge des Vlieses und der Teichfolie großzügig bemessen.
  • Vlies
    Nach dem Aushub wird die Mulde zunächst mit dem Vlies zum Schutz gegen Durchwurzelung und das Durchdringen von Steinen ausgekleidet.
  • Folie und Steinfolie
    Anschließend wird die Folie sorgfältig verlegt. Für besonders naturnah. Gestaltung des Randbereichs eignet sich Steinfolie besonders gut.
  • Bepflanzung ebener Bereiche
    Zur Bepflanzung ebener Bereiche werden Kokosmatten ausgelegt. Sie ermöglichen den Pflanzen mit Ihren Wurzeln optimal Halt zu fassen.
  • Bepflanzung steiler Bereiche
    Steilere Abschnitte werden mit Hilfe von Böschungstaschen bepflanzt. Beschweren Sie diese zunächst z.B. mit großen Steinen um die Pflanzen einzusetzen.
  • Teichtechnik
    Bei der Installation der Teichtechnik (Pumpen, Filter, Licht) die Gebrauchsanweisungen sorgfältig lesen und gewissenhaft beachten.
  • Kieselsteine und Wasser
    Nach den Kieselsteinen kommt endlich das Wasser in den Teich: zunächst zur Hälfte, dannerst, wenn sich die Folie vollständig gesetzt hat wird ganz aufgefüllt.
  • Ausstattung Randbereich
    Als letztes wird der Randbereich mit Steinen (Kiesel o.ä.) angefüllt und nach Belieben gestaltet.
  • Beleuchtung
    Für stimmungsvolles Ambiente, auch in den Abendstunden empfiehlt es sich, gleich an die entsprechende Beleuchtung zu denken.
  • Fertig!!
    Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Lebendige Wasserlandschaften – ein Freizeitparadies im eigenen Garten

Jürgen Saladin