Sumpfdotterblume, Blutweiderich, Sumpfvergissmeinnicht, Gauklerblume und Gelbe Schwertlilie sind ideale Teichpflanzen für die Sumpfzone für einen Gartenteich

Die beliebtesten Teichpflanzen für die Sumpfzone sind : „Sumpfdotterblume“, „Blutweiderich“, „Sumpfvergissmeinnicht“, „Gauklerblume“ und „Gelbe Schwertlilie“. Hier eine Übersicht über Wuchshöhe, Blütezeit, Pflege und Besonderheiten.

Im Übergangsbereich zwischen Land und Wasser fühlen sich besonders viele Pflanzen wohl. Räumen Sie daher der Sumpfzone in Ihrem Teich besonders viel Platz ein.


Sumpfdotterblume

Schnellwachsende und blütenfreudige Staude.

Höhe: ca. 20 – 30 cm

Blüte: März – Juni

Besonderheit: Passt gut zu Simsen und Röhricht.

Sumpfdotterblume

Pflege: Unproblematisch. Bildet jedoch, wenn der Platz zu schattig ist, lange Triebe (unschöne Wuchsform). Die Blätter im Sommer ausdünnen wegen der Mehltaugefahr.

Blutweiderich

Schmetterlingspflanze

Höhe: ca. 80 – 150 cm

Blüte: Juni – September

Pflege: Im Frühjahr zurückschneiden. Verblühtes abschneiden.

Blutweiderich
Besonderheit: Kann sich im Frühsommer durch Stecklinge vermehren. Passt gut zu Seerosen.

Sumpfvergissmeinnicht

Zwei- bis mehrjährig

Höhe: ca. 20 – 40 cm

Blüte: Mai – Oktober

Besonderheit: Passt gut zu Sumpfdotterblumen.

Sumpfvergissmeinnicht

Pflege: Genügsame Sumpfpflanze, die sich gerne selbst ausbreitet. Wird in älteren Teichen gerne verdrängt.


Gauklerblume

Sehr blütenfreudige Staude.
Bis 5 cm Wassertiefe

Höhe: ca. 30 – 40 cm

Blüte: Juni – September

Pflege: Unproblematisch. Wuchernde Staude – gut auslichten.

Gauklerblume

Besonderheit: Vermehrt sich durch Teilen der Wurzeln oder Aussäen.
Passt gut zu Blutweiderich.


Gelbe Schwertlilie

Mehrjährige Teichpflanze. Bis 20 cm Wassertiefe

Höhe: bis ca. 80 – 100 cm

Blüte: Mai – Juli

Pflege: Unproblematisch.

Gelbe Schwertlilie

Besonderheit: Vermehrt sich durch Teilen der Wurzeln oder Aussäen. Auch geeignet für kleinere Teiche.


Jürgen Saladin
www.teichreport.de

Bookmark and Share