Vom Koi Miniteich auf dem Balkon zum klassischen Gartenteich mit Flachwasserzone im neuen Heim – Gastbeitrag eines Teichreportlesers

dies ist ein Gastbeitrag von Teichreportleser Heribert Blank, der schon seit 5 Jahren in einem Miniteich auf seinem Balkon einige Kois sehr erfolgreich hält. 


Miniteich mit Kois auf dem Balkon – Erste Impressionen in diesem Video:


Demnächst wird er mit seiner Frau in ein neues Haus ziehen und plant bereits einen neuen Gartenteich für seine Kois zu bauen….

Doch lesen Sie selbst:


Vom Balkon-Miniteich zum klassischer Gartenteich mit Flachwasserzone

Sehr geehrter Herr Herrmann, sehr geehrter Herr Saladin,

den Gratis-Teich-Report habe ich inzwischen gelesen und finde ihn so gut, daß ich mir das von Ihnen heraus gegebene Gartenteich Handbuch gekauft habe.

Wir benötigen dies als Vorbereitung für unser Bauvorhaben eines Koi Teiches, an dem wir auch noch spezielle Anforderungen und Wunschvorstellungen haben, die bisher leider in keiner Literatur zu finden sind.

Der Miniteich auf dem Balkon

Noch wohnen wir zur Miete und da man als Mieter schlecht einen Teich buddeln kann, haben wir seit fünf Jahren einen Miniteich auf unserem Balkon in dem wir sehr erfolgreich einige Koi’s halten. 

miniteich mit kois auf balkon
Der Koi-Miniteich auf dem Balkon

Ähnlich einem Indoor Hälterungsbecken wird der Miniteich von einer Gardena UVC 5000 und einem Oase Filtoclear 15000 mit einer Oase AquaMax 8000 gereinigt und gefiltert.

Immer Top Wasserqualität

Unsere Wasserqualität ist immer so gut, das wir höchstens mit Fadenalgen etwas zu kämpfen haben aber immer kristallklares Wasser hatten.

Die Überwinterung erfolgte erfolgreich an Ort und Stelle durch Einfassung mit Blasenfolie und biegsamen Styropor das eigentlich für Rolladenkästen gedacht war.

Wenn alles gut läuft dann steht unser eigenes Haus Ende Oktober, Anfang November 2014 und wir haben dann vor, angrenzend an unsere Terrasse einen ca 3 mal 5 Meter, 1,5 m tiefen Koi Teich mit anschließender 1 bis 2 Meter mal 3 Meter großen Flachwasserzone zu bauen.

Zutrauliche Kois fressen aus der Hand

Verwöhnt von der Nähe und Höhe des Wasserspiegels auf dem Balkon in Verbindung mit der Vertrautheit und Zutraulichkeit unserer Kois, die uns aus der Hand fressen, wollen wir uns dies in unserem eigenen Domizil erhalten.
 

miniteich mit kois
Zutrauliche Kois fressen aus der Hand

Die Planung des neuen Gartenteiches

Da das Grundstück nicht sonderlich groß ist und meine Frau sich auf der zukünftigen Terrasse in ihren Vorstellungen ein wenig wie auf dem Präsentierteller fühlt, hatte ich die Idee beides miteinander zu verbinden. 

Das heißt eine Terrassenmauer, die die 75 cm Wasserspiegel unseres Miniteiches über dem Terrassenboden an unserem zukünftigen Koi Teich erlaubt, unterbrochen von einem Teichfenster.

Dies ergibt automatisch einen gewissen Sichtschutz zur öffentlichen Straße und gleichzeitig ermöglicht es uns zu unseren Koi’s die gewohnte Nähe von der Terrasse aus beizubehalten. Hatten Sie schon Projekte dieser Art?

Es wäre toll diesbezüglich gleichwertig gute Informationen zu erhalten, wie aus Ihrem Gratis-Teichreport oder Gartenteich Handbuch zu ziehen ist.
 

miniteich auf balkon mit kois
Wohlfühloase für die Kois auf dem Balkon

Gedrucktes Teichbuch vs Kindle

Aufmerksam geworden auf Sie bin ich auf der Suche nach Fachliteratur geordnet nach jüngstem Herausgabetermin, weil man viel alten Schrott angedreht bekommt.

Hier gibt es den einzigen Kritikpunkt den ich habe! Natürlich ist das jüngste Buch von Ihnen herausgegeben, das die besten Ergebnisse für mich bringen würde, aber leider komme ich an dieses Buch niemals ran, weil es eine reine Kindl Version ist.

Ich werde mir jetzt bestimmt kein Kindl kaufen nur um Ihr Buch lesen zu können!

Das ist leider sehr schade, weil ich mir das Buch in Papierform als das aktuellste Buch, dass es auf dem Markt zur Zeit gibt sehr gerne gekauft hätte.

So freuen wir uns auf Ihre Antwort und besonders auf Tipps und Tricks sowie, Erfahrungswerte von Ihnen bezüglich einem Teichfenster.

Mit freundlichen Grüßen

Angelika und Heribert Blank 

Ich danke der Familie Blank für die schönen Bilder und ihre Erlaubnis, diesen Beitrag im Rahmen unseres Teichreport-Blogs zu veröffentlichen.

Jürgen Saladin

PS: Bezüglich der Kindle-Bücher konnten wir "auf dem kleinen Dienstweg" eine schnelle und unkomplizierte Lösung finden….

Ähnliche Beiträge:
>> Familie Koll – Gartenteich Video-Serie in 5 Teilen
>> Familie de Buhr – Gartenteich, Bachlauf und Teichbrücke
>> Bernd Gollers – Von „Kalle dem Karpfen“ und „einer 50 Liter Tonne“
>> Gerhard Glombiewski – Irrungen und Wirrungen eines Teichbesitzers
>> Sybille Kinne – Ich habe wieder einen wunderbar klaren Teich
>> Peter Mayer – GFK-Becken vom Nachbarn

Gartenteich-Umbau – Vom Pool zum Fischteich – Teichreport-Leser Hans-Willi Eichberg berichtet vom Umbau seines Pools zu einem Gartenteich mit Goldfischen und Koi

Teichreportleser Hans-Willi Eichenberg schickte uns einige Bilder vom Umbau seines Pools in einen Gartenteich, einen ausführlichen Bericht und seine Erfahrungen.

Mit seiner Erlaubnis geben wir diese Informationen im Rahmen dieses Blogartikels gerne an Sie weiter…


Pool oder Fischteich von Hans-Willi Eichenberg

Die Ausgangslage war vor einigen Jahren klar, mit Enkelkind und Söhnen mit Familie musste ein Pool her. Es wurde gebaut, 4,50 m im Durchmesser und 80 cm tief.

Damit kein Ungetüm im Garten steht, wurde er zur Hälfte in den Boden gesetzt. Erwärmt wurde das Wasser durch eine selbstgebaute PV-Anlage auf dem Gerätehausdach.


Der Pool – zur Hälfte im Boden versenkt

In den Sommermonaten hat es ausgereicht, das Wasser etwas wärmer zu gestalten.

Fischteich mit Goldfischen und Koi

Im Garten gab es auch einen Fischteich mit Goldfischen und Kois, die immer größer wurden.


Der Fischteich mit Goldfischen und Koi

Der Umbau: Vom Pool zum Gartenteich

Im zweiten und dritten Jahr wurde der Pool nicht mehr so genutzt. Die Söhne hatten sich selbstständig gemacht und die Arbeit war vorrangig. Auch war das Wetter nicht mehr so geeignet, um die Erfrischung zu nutzen.

Das Enkelkind besuchte die Schule, also auch nicht mehr soviel Zeit wie zu Beginn. Also wurde der Pool von seiner Stahlummantelung befreit und das Loch mit einer Folie ausgeschlagen.


Vom Pool zum Gartenteich – Der Umbau beginnt…

Großzügige Filteranlage sorgte für klares Teichwasser

Da der gewachsene Boden eine gute Stabilität auswies, wurden keine Veränderungen am der Form vorgenommen. Ein großzügige Filteranlage wurde angeschlossen und ein Schacht für die gesamte Technik gebaut.

Nach Fertigstellung zogen die Kois um, die Goldfische blieben in einem ebenfalls umgebauten alten Fischteich.


Das neue Zuhause der Kois – der neue Gartenteich

Nächste Umgestaltung des Teiches

Die nächste Umgestaltung stand für dieses Jahr an. Die Folie war unansehnlich und es musste (wieder) etwas Neues her.

Auf der Interkoi hat es Gespräche mit verschiedenen Folienherstellern gegeben, auch eine Reise zu einem großen Anbieter in der Nähe von Münster war nicht zu weit, sich zu informieren. GFK sollte es sein.

Mit einem Anbieter von Ersatzbecken wurde für der Fische ein Ausweichbecken aufgestellt. An der Umsiedlung der Fische waren wie immer alle Familienmitglieder beteiligt. Es war mehr ein Event, aber mit einem klaren Ziel.


Die nächste Umgestaltung unseres Gartenteiches…

Pflanzbereich und Fischbereich getrennt

Vorgestellt hatte ich mir, den Pflanzbereich vom Fischbereich zu trennen, allerdings sollten kleinere Fische die Möglichkeit haben, auch dorthin zu schwimmen. Also wurde eine Mauer quer zum Durchmesser errichtet.

Fachkundiges Personal befürwortete Betonsteine, die dann ausgegossen werden müssen. Selbstverständlich hätte auch eine 30 cm starke Bodenplattem mit Monierung eingebaut werden sollen. Dieser Aufwand war mir dann doch zuviel und zu teuer.


Der Pflanzbereich und der Fischbereich durch eine Mauer getrennt

Teichfolie oder GFK Becken?

Die Maueroberkante sollte auf jeden Fall unterhalt der Wasseroberfläche liegen, damit ein Wasseraustausch weiterhin stattfinden kann, zumal im dem künftigen Pflanzbereich auch der Wasserzulauf aus dem Filter liegt.

Nach oben abgegrenzt sollte die Mauer später mit kleinen Findlingen, auch der Optik wegen.

Von der GFK Schiene war ich dann nach verschiedenen Beratungen nicht mehr überzeugt. Das beste Argument waren die Kosten und die Verpflichtung, zügig die Arbeiten erledigen zu müssen. Zu dieser Zeit waren die Wetterlagen noch sehr unbeständig und ein Dach ließ sich nicht installieren. Also doch Folie.

Die Lösung: Faltenfreies Verschweißen der Teichfolie

Eine fertig geschweißte Folie würden bei einem Rundteich mit innenliegender Mauer noch mehr Falten werfen also ohnehin. Nächste Möglichkeit: Faltenfreies Verschweißen durch jemand, der davon Ahnung hat.

Ein erster Kontakt war bereits auf der Interkoi hergestellt, also angerufen, Bilder geschickt und Angebot eingeholt.

Die Mauer und der unterhalb der Wasseroberfläche liegende Ablaufschlauch waren eingebaut, die Tiefe auf insgesamt 1,35 m hergestellt. Die Firma konnte kommen und sie kam. Innerhalb von 10 Stunden wurde eine 2 mm starke Folien in Bahnen geschnitten, geschweißt und versiegelt.

Das Ergebnis, sehr zufriedenstellend. Die Kosten lagen insgesamt knapp viermal so hoch. Aber solch ein Teich hat auch Vorteile. Zunächst keine Falten wo sich Schlamm und anderer Unrat sammeln können.

Der Teich kann jederzeit erweitert werden, die Folie lässt sich beliebig bearbeiten. Auch zum Säubern gibt es nunmehr einen glatten Boden.


Kois und Goldfische vertragen sich gut

Zehn Gartenteiche gebaut in 15 Jahren!

Teiche baut man nicht alle Tage, auch wenn dieser Teich sicher der 10. Fischteich ist, den ich in den letzten 15 Jahren gebaut habe. Aber es wird voraussichtlich der letzte für die nächsten Jahre sein, zumindest nach der derzeitigen Planung.

Kois und Goldfische vertragen sich gut. Während der Zeit im Ausweichquartier habe es keinen Todesfall, auch jetzt nicht, knapp zwei Woche nach der Umsiedlung.

Betrachtet man das Ergebnis mit all der Mühe und Schweiß, es hat sich für mich gelohnt, so zu entscheiden.

Passende Teichtechnik sorgt für klares Wasser

Mit der Inbetriebnahme wurde auch eine neue UV Anlage installiert. 72 W sollten für klares Wasser sorgen.

Die Filter, zwei Fässer mit jeweils 700 Liter, einmal mit Besen und das andere Fass mit Granulat, reichen völlig aus.

Nach dem heutigen Ergebnis ist auch die Wasserqualität so, wie sich sein soll: ph-Wert liegt bei kanpp 8, NO2 neu „0“.

Die Photos sollen allen Leserinnen und Lesern einen kleinen Einblick gewähren.

Hans-Willi Eichenberg


Video-Clip: Der Gartenteich der Familie Eichenberg

Dies ist ein Video-Clip aus der Serie: Gartenteiche von Lesern des Teichreports, die wir auf dem Teichreport-Kanal auf YouTube gerne präsentieren.

Ich danke Hans-Willi Eichenberg für die schönen Bilder und seine Erlaubnis, diesen Beitrag in Teichreport’s Blog zu veröffentlichen.

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Bernd Gollers – Von „Kalle dem Karpfen“ und „einer 50 Liter Tonne“
>> Gerhard Glombiewski – Irrungen und Wirrungen eines Teichbesitzers
>> Sybille Kinne – Ich habe wieder einen wunderbar klaren Teich
>> Peter Mayer – GFK-Becken vom Nachbarn
>> So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich
>> Wie ich den Gartenteich meines Schwagers von Fadenalgen befreit habe
>> Gartenteich trifft Kunst – Das Schwimmbiotop von Nanu Mazuku

Filtertechnologie Modulfilter – Oase ProfiClear Premium Modulfilter – Modulfilter-System für Koiteiche, Naturteiche oder Schwimmteiche – Neuartiges Modulfiltersystem für professionelle Teichwasser-Qualität

ProfiClear Premium – Das Filtersystem für höchste Ansprüche und das Ergebnis von Gartenteichspezialist Oase mit führenden Koi-Experten.

Das neuartige Modulfiltersystem ProfiClear Premium wurde in intensiver Kooperation mit führenden Koiexperten entwickelt.

Mit seiner extrem zuverlässigen Filterleistung mit ausgeklügelten Funktionen mit einem außergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnis setzt es neue Maßstäbe.



Klares Teichwasser Dank flexiblem Modulsystem

Bestehend aus drei Modulen – Trommelfilter Modul, Mobing Bed Modul und Individual Modul – sorgt das Filtersystem selbst für klares Teichwasser, selbst wenn der Koiteich auf 45 m³ wachsen soll.

Das Geheimnis liegt in der Flexibilität: Je nach Teichnutzung lässt sich ein zweites oder gar drittes Moving Bed Modul anschließen sowie das Individual Modul mit zusätzlichen Filtermedien bestücken.

Vollkommen unkompliziert erhöht dies die Filterleistung. Sogar große Gewässer, wie Naturteiche oder Schwimmteiche von bis zu 200 m³, bleiben klar.

Trommelfilter-Modul – Intelligenz gibt den Takt vor

Das Trommelfilter-Modul sorgt für höchste Filterleistung. Durch die vollautomatische Reinigung werden feinste Schmutzpartikel entfernt.

High-Tec für Ihren Koiteich "Made in Germany".

Der Trommelfilter ist die intelligente Schaltzentrale des ProfiClear Premium Filtersystems. Er entfernt den Grobschmutz, bevor er die Filterbiologie erreicht.

Vollkommen automatisch überwacht und steuert ein Microcontroller-System die Hauptfunktionen. Höchster Komfort ist garantiert, denn mit der spielend leichten Bedienung lässt sich zudem ganz individuell die automatische Selbstreinigung einstellen.

Moving Bed Modul – Hel-X sorgt für Wirbel

Durch den langsamen Durchfluss des zu reinigenden Teichwassers in den Moving Bed Modulen werden Schadstoffe wie Ammoniak, Nitrit und Nitrat höchst effektiv abgebaut.

Das Geheimnis: Tausende hochaktiver Hel-X Biokörper, übernommen aus der industriellen Wasseraufbereitung. Mit Ihrer großen Oberflächenstruktur bieten sie die ideale Siedlungsoberfläche für Mikroorganismen.

Das Ergebnis: Glasklare Wasserqualität!

Das Wirbelbettverfahren und die innovative Bypass-Technik sorgen für ihre optimale Bewegung, auch bei hohen Durchflussraten sowie für die Selbstreinigung von abgestorbene Biomasse.

Für zusätzlichen Sauerstoff im Modul sorgt der vorab installierte, integrierte Belüfterstab.


oase proficlear premium fuer koi teiche
Oase ProfiClear Premium – ideal für Koi Teiche


Individual Modul – Flexibel mit höchster Effektivität

In dem Individualmodul finden die AquaMax Pumpen optimal Platz. Perfekt abgestimmt auf die Bitron UVC Gravity-Einheit für glasklares und keimarmes Teichwasser.

Weiterhin sind im Strömungsbereich Edelstahlkörbe mit 8 Liter Füllvolumen integriert, die sich mit zusätzlichen Filtermedien wie Aktivkohle oder Zeolith bestücken lassen.

Fazit:

Gehen Sie jetzt ganz individuell auf die Anforderungen Ihres Gartenteiches ein. Klares Teichwasser mit erstklassigen Sichttiefen. So kommt Ihr Gartenteich besonders zur Geltung.

Entspannen und genießen Sie den Anblick. Das automatische ProfiClear Premium Filtersystem kümmert sich um alles Andere.

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:

>> Andreas Krappweis: Wie ein Oase Biotec 36 ScreenMatic Durchlauffilter eine klassische Teichbau-Problematik löste
>> Ratgeber Teichfilter – Teichfilteranlagen in Gartenteichen und Ihre Einsatzgebiete

Klassischer Gartenteich mit Fischen – Wasserwerte im Teich immer OK dank optimaler Teichtechnik – Schildkröten, Koi, Shibuki, Katzenwelse und Störe

Dies ist ein Gastbeitrag von Teichreportleser Joachim Wiltschko, der ständig an seinem Gartenteich arbeitet. Seine Teichbewohner vertragen sich dabei prächtig und genießen das glasklare Teichwasser.

Doch lesen Sie selbst:


Mein Teich besteht seit ca 10 Jahren, wurde aber immer wieder ausgebaut.

Klassischer Gartenteich mit Fischen

Ich habe einen klassischen Gartenteich, mit Biotopfischen, Shubuki (zuviel Nachwuchs), Kois, Störe, Krebse, 2 Katzenwelse (wg. zuviel Nachwuchs), alles was kreucht und fleucht und von April bis Oktober 3 Wasserschildkröten.

teichbruecke ueber den gartenteich
Eine Teichbrücke verbindet die Teichufer miteinander

Fische in Sicherheit, da Schildkröten zu faul

Alle vertragen sich blendend, und um allen Vorurteilen zuvorzukommen, die Schildis tun keinem Fisch was, sind viel zu faul…

Ab und zu gebe ich Fische ab wenn sie für mich zu groß geworden sind, habe aber immer reichlich Abnehmer.

schildkroeten am gartenteich
Die Schildkröten am Gartenteich

Zur Teichtechnik:

Der Teich fasst ca 26000 Liter, ist ca.7,5m lang und zwischen 3,5 und 4,5 m breit. Das Wasser wird von 2 Rieselfiltern (Naturagart) und einem Durchlauffilter (Oase) aufbereitet.

UVC ist von UST. Pumpe Oase ECO 12000 und nach Bedarf ECO 16000, beide regelbar, meist brauch ich aber nur die 12000er auf halber Leistung.

teichzaun um den gartenteich
Teichzaun zur Sicherheit der kleinen Kinder

Teichwasserwerte immer OK

Wasserwerte sind immer o.k., gelegentliches Algenproblem, aber bei dem Regenwetter in letzter Zeit und aufgrund meines Fischbesatzes ganz normal.

Das Wasser ist klar und ich habe immer Sichtweite bis zum Grund, ca 1,60 mtr.

Der Zaun ist zur Sicherheit für unsere beiden kleinen Kinder!

teichzaun um den gartenteich
Alle Teichbewohner vertragen sich prächtig…

Anbei noch Bilder und bei Bedarf gerne ein Videoclip.

Viel Spaß damit…

Viele Grüße aus Reisgang, bei Paffenhofen a.d.Ilm

Joachim Wiltschko


Video-Clip: Der Gartenteich der Familie Wiltschko

Dies ist ein Video-Clip aus der Serie: Gartenteiche von Lesern des
Teichreports, die wir auf dem Teichreport-Kanal auf YouTube gerne präsentieren.

Ich danke Joachim Wiltschko für die schönen Bilder und seine Erlaubnis, diesen Beitrag in Teichreport’s Blog zu veröffentlichen.

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Bernd Gollers – Von „Kalle dem Karpfen“ und „einer 50 Liter Tonne“
>> Gerhard Glombiewski – Irrungen und Wirrungen eines Teichbesitzers
>> Sybille Kinne – Ich habe wieder einen wunderbar klaren Teich
>> Peter Mayer – GFK-Becken vom Nachbarn
>> So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich
>> Wie ich den Gartenteich meines Schwagers von Fadenalgen befreit habe
>> Gartenteich trifft Kunst – Das Schwimmbiotop von Nanu Mazuku

Koi – Der König im Gartenteich – Interview mit Arno Pozar, Koi Experte über Ansprüche von Koi an Gartenteichanlage und Wasserqualität – Koi Info direkt vom Koi Experten und Herausgeber des Koi Magazin Midori

Ein gutes Filtersystem ist für einen Gartenteich unerlässlich. Zum Einen, wenn es um eine gute Teichwasserqualität geht, zum Anderen aber auch, um das biologische Gleichgewicht im Teich zu gewährleisten.

Bei Gartenteichen mit Fischbesatz steigen die Ansprüche dann noch einmal. Eine besonders beliebte Teichart stellt die höchsten Ansprüche: Der Koi-Teich!

Ein ausgewiesener Experte ist Arno Pozar, selbst ein stolzer Koi-Besitzer und Chefredakteur und Herausgeber des Magazins Midori, ein Fachmagazin für Koi, Teich- und Gartenkultur.

Arno Pozar gibt in diesem Experteninterview von Oase TV einen umfassenden Überblick über die Faszination Koi, über Herkunft, Haltung, insbesondere Ansprüche an Gartenteichanlage und Teichwasserqualität.



Das komplette Interview zum Nachlesen:

Frage Frau Fischer:

Herr Pozar, verraten Sie und doch kurz: Woher kommt den der Koi ursprünglich und wie hat er seinen Weg hier zu uns nach Deutschland gefunden.

Antwort Arno Pozar:

Ursprünglich kommt der Koi aus Japan. Er fand zwar schon einmal Erwähnung vor etwa 2500 Jahren in China, aber danach verschwand er quasi wieder aus den Annalen und tauchte zwischen 1850 und 1900 wieder in Japan auf.

Dann war es ungefähr so um 1950, 1960, da kamen die ersten Koi nach Amerika und Europa, vor allem nach England. Von dort startete der Koi seinem Siegeszug auch bis nach Deutschland.

Frage Frau Fischer:

Wenn die Rede auf den Koi kommt, dann ist in der Fischhaltung häufig die Rede von der Königsdisziplin. Herr Pozar: Wie anspruchsvoll ist er denn nun wirklich der Koi?

Antwort Arno Pozar:

Wer einmal Koi live gesehen hat, weiß, welche Faszination von diesen Fischen ausgeht. Sie sind schon etwas Besonderes. Man spricht ja auch nicht umsonst vom „König der Gartenteiche“.

Und wie das mit Königen manchmal so ist, sie wollen auch ein spezielles Umfeld haben und das braucht der Koi natürlich auch.

Das heißt er braucht ein gewisses Teichvolumen von circa 15000 Liter – das ist so das Minimum – eine Mindestteichtiefe von 150 cm ist auch angebracht, denn es wird auch mal etwas kälter in unseren Breitengraden und so können sich die Koi gut zurück ziehen.

Damit ich aber lange Zeit Freunde an diesen edlen Tieren habe, muss ich natürlich auch dafür sorgen, daß das „Drumherum“ auch komplett passt.

Das heißt, ich muss dafür sorgen, daß die Teichhygiene gewährleistet ist, Das wiederum bedeutet, daß ich einen effizienten, effektiven Teichfilter benötige – und zwar dringend benötige.


interview oase tv koi experte arno pozar
Koi Experte Arno Pozar im Interview bei Oase TV


Frage Frau Fischer:

Ja, der Koi bleibt unbestritten ein ganz besonderer Fisch. Wenn ich jetzt als Anfänger auf die Idee komme, ich möchte gerne Fische für meinen Gartenteich, würden Sie sagen, ich kann durchaus mit dem Koi starten oder für den Anfänger dann doch lieber der Goldfisch?

Antwort Arno Pozar:

Naja, es ist so wie bei anderen Tierarten auch. Bevor man sich ein Tier anschafft, sollte man sich vorher informieren, um Fehler zu vermeiden.

Wenn man dies einmal getan hat, dann ist Koihaltung durchaus für jeden grundsätzlich machbar. Aber, wie gesagt, ich muss noch einmal wiederholen: Koi wachsen sehr schnell, fressen viel und man neigt auf Grund ihrer Schönheit leicht dazu sie zu sammeln.

Insofern muss man schon darauf achten, daß man dies auch alles erhalten kann, auch zukünftig und dafür Sorge trägt, daß die Koi auch gesund bleiben und dafür brauche ich eben eine passende Filtration.

Frage Frau Fischer:

Gut zu wissen: Koi sind theoretisch auch für Anfänger geeignet, aber Sie sagen es, die Anforderungen an den Gartenteich, an die Technik steigen. Können Sie uns hier noch etwas sagen zum wichtigen Thema Teichfilter?

Antwort Arno Pozar:

Wir machen es einmal ganz einfach. Teichfiltration teilt sich in zwei Bereiche: In die mechanische Filtration und in die biologische Filtration.

Bei der mechanischen Filtration sieht es so aus, daß sich Feststoffe, die sich im Teichwasser befinden über bestimmte Techniken herausgefiltert werden.

Bei der biologischen Filtration sieht es so aus, daß Bakterien dafür sorgen im Wasser gelöste Schadstoffe in ungiftige Stoffe umzuwandeln und abzubauen.

Frage Frau Fischer:

Das Filtersystem im Gartenteich hat also eine ganze Menge Aufgaben zu erfüllen. Sie haben einen speziellen Filter, den Oase ProfiClear Premium in Midori ausführlich getestet.

Sie sind zu dem Ergebnis gekommen: Absolut empfehlenswert. Was hat Sie zu diesem Ergebnis geführt?

Antwort Arno Pozar:

Ja. Dafür gibt es mehrere Gründe. Der Filter ist ein modulares System und besteht im Prinzip aus drei Teilen.

Der erste Teil ist die mechanische Filtereinheit. Dort wird die Trommelfilter-Technik eingesetzt. Das ist momentan das Nonplusultra der mechanischen Filtration.

Es können Feststoffe aus dem Teichwasser entfernt werden, die eine Größe von 0,06 mm haben. Das heißt, ich habe schon rein optisch gewährleistet, daß ich klares Teichwasser habe.

Klares Teichwasser heißt aber nicht gleichzeitig auch gesundes Wasser. Deswegen benötigt man zusätzlich die biologische Filtration.

Hier kommt bei diesem Oase Teichfilter eine sehr gute Technik zum Einsatz: Die Moving Bed Technologie. Das bedeutet, es befinden sich kleine Plastikteilchen in einem Behälter, die ständig in Bewegung gehalten werden.

Auf diesen Teilchen setzen sich die Bakterien ab und durch die Bewegung und durch die gleichzeitige Belüftung erhalten die Bakterien auch genügend Sauerstoff, so daß sie wachsen und die Schadstoffe abbauen können.

Den dritten Part finde ich persönlich ganz interessant, denn jeder Teich hat seine Eigenheiten. Im Frühjahr kann es durchaus einmal zu einer Schwebealgenblüte kommen. Diese Algenblüten bekämpft man sehr wirkungsvoll durch den Einsatz von UVC-Lampen.

Oase hat – ganz pifffig eigentlich – Halterungen angebracht, daß ich diese UVC-Teichleuchten problemlos einsetzen kann. Zusätzlich gibt es Halterungen und Einsätze, in die ich spezielle Filtermedien, die ab und zu einmal benötigt werden auch einsetzen kann.

Der Oase ProfiClear Premium ist in sich ein sehr schlüssiges, sehr durchdachtes, sehr logisches und letzten Endes auch ein sehr effizientes Filtersystem.


oase proficlear premium fuer koi teiche
Oase ProfiClear Premium – ideal für Koi Teiche


Antwort Arno Pozar:

Also ein Filtersystem, das man sich auf jeden Fall merken sollte. Sie können den Test mit allen Einzelheiten noch einmal nachlesen in der Zeitschrift Midori, aber auch auf der Internetseite von Oase TV.

Vielen Dank Herr Pozar für viele hilfreiche Informationen.

Fazit:

Bei einem Besatz mit Koi in Ihrem Gartenteich gibt es eine ganze Menge zu beachten.

Zentral wichtig, das zeigte auch wieder dieses Interview mit Koi Experte Arno Pozar, ist eine genau passende Teichfilteranlage für Ihren Gartenteich.

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Interview „Algen im Gartenteich“ – Ursache und Bekämpfung
>> Andreas Krappweis: Wie ein Oase Biotec 36 ScreenMatic Durchlauffilter eine klassische Teichbau-Problematik löste
>> Ratgeber Teichfilter – Teichfilteranlagen in Gartenteichen und Ihre Einsatzgebiete

Love Story im Gartenteich – Koi liebt Goldfisch

Teichreportleser Udo Müller schickte uns einige Bilder seiner sehr schönen zweigeteilten Teichanlage und dazu eine unglaubliche Geschichte von einem seiner Kois.

Doch der Reihe nach:


gartenteich zweigeteilt koi goldfisch
Impressionen vom unteren Teich


Zwei Teichbecken auf unterschiedlichen Höhen

Ich habe zwei Becken
A:           3 x 1,6 Meter
B:           3 x 3,2 Meter
mit jeweils max. Tiefe von 0,9 Meter


zwei gartenteiche in der uebersicht
Die beiden Teichbecken mit Überlauf


Im oberen Teich (im Bild links) befinden sich 4 Kois und zwei Goldfische.
Im unteren Teich (im Bild rechts) 1 Koi und ca. 10 Goldfische.

Zwei Teichfilter mit UVC-Leuchten im Einsatz

Die Filterung geschieht durch zwei Filteranlagen. Für den oberen Teich eine Waterwerks WWF 15000 mit Schwamm und Kiesfilterung. Für den unteren Teich durch einen Bio Aktive Filter mit Schwamm und Biokugeln.

Beide Filter sind mit UVC Lampen ausgestattet.


oberer koiteich mit ueberlauf
Oberes Teichbecken mit Überlauf


Warum ist der Koi im unteren Becken???

Sicher fragen Sie sich, warum der eine Koi im unteren Becken ist!

Die beiden Becken sind durch einen Überlauf verbunden. Im letzten Frühsommer rutschte dieser Koi 3 Mal in das andere Becken.

Das letzte Mal sogar ohne Wasser (die Pumpe für den Überlauf war ausgeschaltet) – und ließ sich dann auch nicht mehr mit dem Netz fangen.


von gartenteich a nach gartenteich b
Drei Mal in Becken B – einmal sogar ohne Wasser…


Der Grund: Verliebt in eine Goldfischdame 

Wir glauben einfach (bitte nicht lachen) er hat sich dort in eine Goldfischdame verliebt – worauf wir es aufgegeben haben ihn wieder umzusetzen.


der weg des kois in den unteren teich
Der riskante Weg der verliebten Kois über den Überlauf…


Weitere Impressionen…


gartenteich mit goldfischen und kois
Wer ist wohl die Auserwählte?


gartenteich mit hund und koi
Wird da etwa schon wieder geflirtet?


Ich danke Udo Müller für die schönen Bilder und seine Erlaubnis, diesen Beitrag in Teichreport’s Blog zu veröffentlichen.

Jürgen Saladin www.teichreport.de


Verwandte Beiträge:

>> Bernd Gollers – Von „Kalle dem Karpfen“ und „einer 50 Liter Tonne“
>> Gerhard Glombiewski – Irrungen und Wirrungen eines Teichbesitzers
>> Sybille Kinne – Ich habe wieder einen wunderbar klaren Teich
>> Peter Mayer – GFK-Becken vom Nachbarn
>> So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich
>> Wie ich den Gartenteich meines Schwagers von Fadenalgen befreit habe
>> Gartenteich trifft Kunst – Das Schwimmbiotop von Nanu Mazuku

So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich – Teichreport special neu überarbeitet mit vielen Erfahrungsberichten von Teichbesitzern

Fadenalgen, Schwebealgen und Teichschlamm, also grünes Teichwasser und Schlamm auf dem Teichboden sind für viele Teichbesitzer das größte Problem in den ersten wärmeren Wochen des beginnenden Frühjahrs.

Erfahren Sie in diesem Report:

  • welche kleinen „Gemeinheiten“ die Algen auf Lager haben – die meisten Teichbesitzer wissen dies einfach nicht
  • wie Sie mit einem kleinen Trick die Grünalgen und Fadenalgen austricksen
  • wie Sie damit unerwünschte Massenvermehrungen in Ihrem Gartenteich verhindern

>> Blick hinter die Kulissen – Teichreport special „Algen“ neu überarbeitet

Der Teichreport special „So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich“ wurde neu überarbeitet und um über 20 Seiten erweitert.

Wie Sie Massenvermehrungen von Grün- und Fadenalgen in Ihrem Teich verhindern können! 

71 Seiten – Gratis zum Download

erweitert um 20 Seiten

…inkl. vieler Erfahrungsberichte von Teichreportlesern.


Neu: Erfahrungsberichte von Teichbesitzern

Neu ist das Kapitel 7 „Erfahrungsberichte“ mit ausführlichen und aussagekräftigen Berichten und Bildern von Teichreportlesern, die die empfohlenen Tipps und Ratschläge umgesetzt haben.

So schrieb uns beispielsweise Frau Kinne aus Potsdam und schickte eine ganze Reihe von wunderschönen Bildern Ihres Gartenteichs mit, die Sie auf Seite 58 und 59 anschauen können:

„…und noch was, mein Teich ist nach der Behandlung mit den Lavaris-Produkten einfach klasse. 

Das Wasser ist klar, es ist nicht mehr braun, keine Algen. Ich habe es schon vielen Teichbesitzern weiter empfohlen!“


Hier ein Statement von Teichreportleser Bernd Gollers, vielbeschäftigter „freier Rentner“, wie er sich selbst bezeichnet, seit 20 Jahren Teichbesitzer (Naturteich, ca. 15 m³, kleiner Fischbesatz mit einheimischen Fischen):

„Dann habe ich bei Ihnen den Lavaris-Startset bestellt und mich fast grammgenau an die Anweisungen gehalten.

Was mir manchmal ziemlich schwer fiel, denn in diesem Jahr ließ das Frühjahr – und damit wärmeres Wasser für den wirksamen Einsatz – seeeehr auf sich warten.

Das Ergebnis ist grandios !

Es ist, als hätte es nie grünes Wasser in unserem Teich gegeben“


Was glauben Sie ist Ihr größtes Problem mit Ihrem Teich?

In der laufenden Umfrage bei Teichreportlesern ist das Ergebnis dieser Frage:

  • 36% Fadenalgen (grüner Teppich auf dem Teppich/zugewachsener Uferbereich)
  • 26% Schwebealgen (grünes Wasser)
  • 23% Schlamm (Ablagerungen auf dem Teichboden)

Sie sehen also, über 60% der Teichreport-Leser haben Probleme mit Algen. Deshalb steht diese Problematik im diesem Teichreport special im Mittelpunkt.


Profi-Tipps vom Teichwasser-Experten

Besonders stolz sind wir, dass es uns gelungen ist, Dipl.-Biologe Christian Homrighausen als Teichwasser-Experten für dieses Projekt zu gewinnen.

„Man kann gar nicht oft genug sagen, dass die Nährstoffbindung der Schlüssel zum langfristigen Erfolg bei der Algenvermeidung ist – bei Fadenalgen aber auch bei Schwebealgen. 

Das Vermeiden von Algenblüten ist der beste Weg lebensbedrohliche Probleme für die Teichbewohner im Keim zu ersticken.“

Porträt Dipl.- Biol. Christian Homrighausen >> hier klicken


Teichreporte jetzt gratis abholen

Holen Sie sich doch gleich die kostenlosen Teichreporte auf www.teichreport.de

Jürgen Saladin