Teichfilter – Oase Biotec Screenmatic für glasklare Gartenteiche – Bequeme Reinigung – Info Video zu Vorteilen und Handhabung

Die neuen Teichfilter Oase BioTec ScreenMatic² 40000, 60000 und 140000 sorgen für glasklares Teichwasser in Ihrem Gartenteich.

Oase präsentiert einige clevere Produktverbesserungen gegenüber den Vorgängermodellen. Lange Standzeiten dank automatischer Großschmutzabscheidung vor Eintritt in den Filter sind gewährleistet.

Diese Hochleistungsfilter mit einer Reinigungsleistung bis zu 140.000 Liter (BioTec SreenMatic² 140000).


Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und schauen sich das folgende Video an:


Produkteigenschaften:

  • Hocheffektiver Durchlauffilter für Teiche bis zu 60000 Liter
  • Deutlich geringere Wartungen des Filters erforderlich, dank Grobschmutzabscheidung vor Eintritt in den Filter
  • Automatisch angetriebene Selbstreinigung des ScreenMatic Siebs
  • Bodenablauf mit Schieber zur Entfernung von Schmutz aus dem Filtersystem
  • Bequeme Reinigung der Filterschwämme direkt im Filter
  • Optimal abgestimmt auf OASE AquaMax Eco Filterpumpen
  • Direkte Anschlussmöglichkeit für UVC-Vorklärgeräte Bitron C und Eco
  • Unterschiedliche Filtermaterialien zur optimalen Ansiedlung der Filterbiologie

Die cleveren Produktverbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell:

  • Doppelt abgedichteter Motor für eine vielfach verlängerte Lebensdauer
  • Justierbare Reinigungsautomatik steuert Bandlauf anhand des Verschmutzungsgrades. Inkl. LED Funktionskontrolle.
  • Wasserverteiler ohne Verstopfungsgefahr, erlaubt ideale Wurfweite des Wassers
  • Schmutzkorb mit größerem Volumen und vereinfachter Handhabung
  • Gummierte Abscheidelippe für ein hervorragendes Abscheideergebnis
  • Verstärktes Bandmaterial für eine verlängerte Lebensdauer
  • Deckel der Modelle 40.000 und 60.000 mit sturmsicheren Befestigungsclips
  • Gratisbürste zur gelegentlichen Reinigung des Filterbandes
  • Manueller Bandlauf nun mittels Taster möglich
  • Neue Schwammverteilung und optimierter Wasserstand im Behälter sorgen für längere Filterstandzeit und verbessertes Reinigungsergebnis

Fazit:

Die Oase BioTec ScreenMatic 40000/60000/140000 sind die komfortablen Durchlaufteichfilter für kristallklares Teichwasser in Ihrem Gartenteich.

Die kompakte Alternative mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis ist ideal für den komfortbewussten Teichbesitzer.

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> FiltoMatic CWS – Teichfilter mit automatischer Selbstreinigung
>> Trommelfilter Oase ProfiClear Premium
>> Innovativer Teichfilter mit Trommelfiltertechnik und automatischer Selbstreinigung

Teich-Pflanzenfilter ausgeräumt – Wurzel duchsticht PVC Folie – Überraschung unter der Teichfolie + 3 Praxis-Tipps

"Koi-Verrückter der alles selber baut" – so stellt sich Roland in seinem YouTube Kanal vor. 

In einem Teichtagebuch dokumentiert er alle Vorgänge an seinem Koiteich und gibt wertvolle Praxistipps.

In diesem Gastartikel zeigt er im Detail, was er entdeckt hat, als er seinen Pflanzenfilter ausgeräumt hat.


Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und schauen sich an, was sich unter der Teichfolie von Roland’s Pflanzenfilter für seinen Koiteich abgespielt hat:


Roland`s Koiteich: Die Ausgangslage im Mai 2014

Die Kois sind wohlauf, haben regen Appetit und sind sehr agil.

Das Teichwasser ist nach wie vor schön klar. Roland betreibt seinen Teich mit einem Ozongenerator – im Frühjahr noch auf ganz kleiner Stufe.

Die Teichanlage von Roland wird zum Zeitpunkt der Videoaufnahme umgebaut und gleicht einer Baustelle.

Teichtagebuch Koiteich Roland: O-Ton Roland:

"Vor einiger Zeit habe ich mich entschlossen mein Pflanzfilterbecken auszuräumen.

Hier habe ich dann eine Entdeckung gemacht. Man könnte auch sagen es ist ein gewisser Baufehler.

Beim Freischaufeln dieses Pflanzbeckens habe ich folgende Entdeckung gemacht. Ich denke Ihr könnt ganz gut sehen, was hier passiert ist:

Die Pflanzenwurzel hat ein ordentliches Loch durch die Teichfolie gestochen.

koiteich gartenteich pflanzenfilter wurzel
Pflanzenwurzel sticht Loch in PVC-Teichfolie

Einfache PVC-Teichfolie verwendet

Ich habe hier eine 1mm starke PVC-Teichfolie verwendet. Dies ist jetzt hier keine geschweißte Stelle, sondern lediglich eine kleine Falte.

Wie Ihr seht gibt es hier noch eine zweite Durchstichstelle. Bepflanzt war das Becken mir herkömmlichen Schilf.

Ja. Hier meine Empfehlung an alle, die planen ein Pflanzbecken oder ein Pflanzfilterbecken zu bauen: Verwendet hochwertige Teichfolie.

Ich habe eine 1 mm starke PVC-Folie verbaut und die wurde ohne Probleme durchstochen.

Viel Arbeit: Enormes Wurzelwerk entfernt

Ich möchte euch noch zeigen, wie viele Wurzelballen ich aus diesem Pflanzenfilter hier heraus geholt habe, wobei dies nur noch der letzte Rest ist.

Hier könnt Ihr einen Teil der Wurzeln sehen, die ich aus diesem Pflanzfilterbecken heraus geholt habe. Dies ist ein richtiges Wurzelgeflecht.

Es sind auch diese groben Wurzelstücke dabei.

Also wann immer Ihr vorhabt oder plant, einen Pflanzenfilter in euer Teichbecken zu integrieren, denkt doch daran, dass es sehr viel Arbeit ist, diese Pflanzen einmal wieder zu entfernen.

Für mich steht fest: Meine Pflanzen am Teich kommen nur in noch Pflanzkörben wo man sie auch regelmäßig zurückschneiden kann beziehungsweise, wo man auch mal einen Teil der Pflanzen entfernen kann.

koiteich gartenteich pflanzenfilter wurzelballen
Enorme Massen an Wurzelwerk verursachen viel Arbeit

Gewaltige Wurzelstränge unter der Teichfolie

Nun wieder zurück an der eigentlichen Baustelle. Ich habe die Teichfolie etwas zurück geschlagen.

Ihr könnt hier ganz gut sehen, was sich unter der Folie abgespielt hat.

Von dieser Durchstichstelle durch die Teichfolie da drüben, haben sich die Wurzeln unter der Folie durch einen Weg verschafft auf die andere Seite des angelegten Teiches, um dann hier am Rand herauszuwachsen.

Hier kann man das Schilf noch gut erkennen. das jetzt wieder beginnt ordentlich auszutreiben.

koiteich gartenteich pflanzenfilter schilf
Schilf – unter die Teichfolie durch an die andere Seite des Teiches

Wahnsinns-Wurzelgeflecht trotz tonnenschweren Drucks

Ich habe jetzt die Teichfolie ganz herausgenommen.

Jetzt könnt ihr sehen, was sich unter der Teichfolie ein Wahnsinns-Wurzelgeflecht entwickelt hat.

Bei der Auswahl der Pflanzen für den Pflanzenfilter sollte man auch schon Acht darauf geben, welche Pflanzen man verwendet. Es gibt rhizombildende Pflanzen, wie dieses Schilf hier.

Was mich total fasziniert, ist die Tatsache, das auf diesen Rhizomen bzw. Wurzeln haben ein paar Tonnen Schotter und Wasser draufgedrückt und trotzdem haben die unter der Folie weiter gelebt.

Auf der anderen Seite des angelegten Teiches haben sie dann frische Triebe ausgebildet.

Da sieht man schon, welche Gewalt, welche Kraft diese Pflanzen haben. Das wird häufig unterschätzt.

koiteich gartenteich pflanzenfilter wurzelgeflecht
Enormes Wurzelgeflecht unter der Folie – Trotz einiger Tonnen Gewicht

Ich hoffe, ihr habt wieder ein paar Eindrücke mitnehmen können, um eventuelle Planung- oder Baufehler beim Teichbau zu vermeiden.

Roland O.


Ich danke Roland von YouTube Kanal "Koiroli" für diesen tollen Gastbeitrag.

Hier noch einmal die drei wichtigsten Tipps, die sich aus dem Bericht ergeben:

  • Verwenden Sie nur hochwertige Teichfolie
  • Pflanzen Sie Ihre Teichpflanzen immer in Pflanzkörbe
  • Vermeiden Sie wenn möglich rhizombildende Pflanzen

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Gartenteich-Video-Serie in 5 Teilen – Gartenteich der Familie Koll
>> Lovestory im Gartenteich – Koi liebt Goldfisch
>> Gartenteichanlage selbst erstellt – Zwei Gartenteich mit Bachlauf verbunden

Trommelfilter – Innovativer Teichfilter BioTec Premium 80000 mit Trommelfiltertechnik und automatischer Selbstreinigung

Der neue Teichfilter, der Trommelfilter Oase BioTec Premium 80000 für kristallklares Teichwasser in Ihrem Gartenteich.

Oase präsentiert eine Innovation: Die mechanische und die biologische Reinigung in einer „All-in-one“ Trommelfilter-Einheit kombiniert.

Die nächste Evolutionsstufe der Oase Trommelfiltertechnik bietet kristallklares Wasser durch innovative Vorabscheidetechnik, kombiniert mit effektiver Bio-Filterstufe.


Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und schauen sich das folgende Video an:


Ideal für Gartenteich, Fischteich und Koiteich

Mit bis zu 12500 Liter pro Stunde Durchflussrate ist der BioTec Premium 80000 ideal für:

  • Gartenteiche bis 80000 Liter ohne Fischbesatz
  • Gartenteiche bis 40000 Liter mit Fischbesatz
  • Gartenteiche bis 20000 Liter mit Koibesatz

Zwei Filterstufen für kristallklares Teichwasser in Ihrem Gartenteich

Die zwei Filterstufen sind in einem kompakten und besonders robusten Filtergehäuse kombiniert.

Das Teichwasser wird in der ersten Stufe im leistungsstarken Trommelfilter über Abscheidesiebe gefiltert. Verschmutzungen und Festkörper werden zuverlässig beseitigt.

Trommelfilter Oase BioTec Premium 80000 Biologische Teich-Filterreinigung
Integrierte 4 bar Spülpumpe und Filterschwämme

Effektive Filterung reduziert Algenwachstum

Der Nährstoffentzug reduziert das Algenwachstum deutlich.

In der zweiten Filterstufe reinigen BioTec Filterelemente das Teichwasser biologisch. Diese Filterschwämme arbeiten Dank der Vorabscheidung hocheffektiv und erzielen so besonders lange Standzeiten der Filterbiologie.

Intelligente Steuerzentrale mit kinderleichter Bedienung

Die integrierte Steuerung – ein wasserdichtes Kontrollersystem – überwacht sämtliche Funktionen und zeigt die Wassertemperatur auf dem Display an.

Trommelfilter Oase BioTec Premium 80000 Schaltzentrale
Intelligente Schaltzentrale – absolut wasserdicht

Vollautomatische Selbstreinigung des Trommelfilters

Besonders innovativ ist die automatische Selbstreinigung des BioTec Premium 80000.

Steigt bei Verschmutzung des Vorabscheiders der Pegel in der Filterkammer, aktiviert der Schwimmsensor die automatische Reinigung.

Während der Reinigung rotiert die Filtertrommel und wird mit einer leistungsstarken Düse mit gereinigtem Teichwasser gespült. Ein separater Frischwasseranschluss ist nicht erforderlich.

Trommelfilter BioTec Premium 80000 Trommelfiltertechnik
Innovativer Vorabscheider trennt Partikel bis zu 150 Micron

Kinderleichte Handhabung durch Easy-Clean Funktion

Innenliegende Schmutzrechen erfassen größere und große Partikel und leiten sie in einen separaten Auffangbehälter oder in die Kanalisation.

Ein besonderes Detail: Die Siebelemente lassen sich problemlos herausnehmen, so dass die Filtertrommel jederzeit zugänglich ist.

Eine Reinigung der BioTec Filterelemente ist kaum noch nötig. Und wenn, ist sie durch die praktische Schaumreinigung durch ziehen an den Handgriffen schnell und sauber erledigt.

Flexibel erweiterbar mir Modulen der ProfiClear Classic Reihe

Bei Bedarf kann der BioTec Premium 80000 mit weiteren Oase Geräten erweitert werden.

So lässt er sich mit UVC-Vorklärgeräten der Bitron-Reihe ebenso problemlos kombinieren, wie mit weiteren ProfiClear Classic Modulen.

Die Top-Features in der Übersicht:

  • Wartungsarme Filtertechnik mit belastungsreduzierender Fest-Flüssig-Trennung
  • Bewährte und sicher Trommelfiltertechnik inklusive intelligentem Controller System
  • Wartungsarme Bio-Filterstufe mit Easy-Clean-Funktion

Fazit:

Oase BioTec Premium 80000 ist DER komfortable „All-in-one“ Trommelfilter für kristallklares Teichwasser in Ihrem Gartenteich.

Die kompakte Alternative mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis ist ideal für den komfortbewussten Teichbesitzer.

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Profifilter Oase ProfiClear Premium Teil 1: Reinigung der Spüldüsen
>> Profifilter Oase ProfiClear Premium Teil 2: Verrohrung der Abläufe
>> Profifilter Oase ProfiClear Premium Teil 3:  Reinigung des Pumpenfilters
>> Profifilter Oase ProfiClear Premium Teil 4: Entkalkung der Siebelemente

Teichfilter- Ratgeber Durchlauffilter – Durchlauf-Teichfilter sorgen bei mittleren bis großen Gartenteichen mit Fischbesatz für klares Teichwasser

Ein Durchlauffilter wird durch eine im Wasser liegende Teichpumpe gespeist. Der Teichfilter bildet den am höchsten gelegenen Punkt in diesem Reinigungskreislauf, von wo das Wasser wieder in den Gartenteich zurückfließt.

Durchlauffilter ermöglichen ein höheres Sauerstoffangebot und arbeiten auf biologischer Seite daher effizienter.

Klares Teichwasser durch mechanische und biologische Teichreinigung

Nähr- und Schadstoffe werden durch das Teichfilter-System in biologisch-mechanischen Prozessen aus Ihrem Teichwasser entfernt. 

Die Schwämme im innern des Durchlauffilters werden nach einiger Zeit auch zur Heimat der fleißigen Mikroorganismen.

Auch bei den Durchlauffiltern gibt es zahlreiche Ausführungen im Hinblick auf Funktion und Komfort. 

Thema: Durchlauffilter für Ihren Gartenteich

Dieses Teich-Info-Video gibt Ihnen einen kurzen Überblick über Durchlauffilter:



Oase FiltoMatic CWS

Der Durchlauffilter Oase FiltoMatic CWS kontrolliert die Teichwassertemperatur und aktiviert bei Bedarf die Selbstreinigung und pumpt so den Teichschlamm automatisch aus dem Teichfilter.

Für eine komfortable Reinigung der Filterschwämme wurde ebenfalls gesorgt.

Oase BioTec ScreenMatic

Bei Teichfiltern wie dem Oase BioTec ScreenMatic sorgen unterschiedliche Filtermedien und große Siedlungsoberflächen für die optimale Entfaltung der Filterbiologie.

Dank der Grobschmutzabweisung vor Eintritt des Teichwassers in den Teichfilter ist ebenfalls ein geringerer Reinigungsaufwand erforderlich.

Eine automatisch angetriebene Intervallreinigung des Siebs sorgt für die Entfernung des Schmutzes auch dem Teichfiltersystem. 

Durchlauf-Teichfilter werden bei allen Teichgrößen eingesetzt, insbesondere bei Gartenteichen mit Fischbesatz.

ratgeber durchlauffilter teichfilter
Bei größeren Teichen mit Fischbesatz: Durchlauffilter 

Durchlauffilter: Fazit und Zusammenfassung:

  • Durchlauffilter eignen sich für alle Teichgrößen, insbesondere für Gartenteiche mit Fischbesatz
  • Durchlauf-Teichfilter ermöglichen ein höheres Sauerstoffangebot
  • Durch mechanische und biologische Teichreinigung klares Teichwasser
  • Komfortable Filterüberwachung und Filterreinigung
  • Breites Angebot bis hin zum automatischen Teichmanager

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Ratgeber Teichfilter- Teichfilteranlagen in Gartenteichen
>> Wie ein BioTec 36 ScreenMatic Durchlauffilter eine klassische Teichbau-Problematik löste
>> FiltoMatic CWS – Teichfilter mit automatischer Selbstreinigung
>> Zwei Schritte zum dauerhaft klaren Gartenteich, Koiteich oder Schwimmteich

Teichfilter – Ratgeber Teichdruckfilter – Druckfilter mit UVC für den Einsatz in kleinen und mittelgroßen Gartenteichen

Teichdruckfilter erfreuen sich bei Teichbesitzern von kleinen bis mittelgroßen Gartenteichen großer Beliebtheit. 

Kein Wunder, vereinen dieses Teichfilter doch viele Vorteile in einem Gerät. 

Nur ein Beispiel: Bei Bedarf können sie auch unterhalb des Wasserspiegels eingesetzt werden. Dies ermöglicht das geschlossene System der Filter, das mit einem Schnellverschluss gesichert ist.

Druckfilter für zusätzlichen Wasserfall oder Bachlauf

Ein Druckfilter kann den erzeugten Pumpendruck aufrecht erhalten und eignet sich daher ideal, um das Teichwasser an einen höher gelegenen Wasserfall oder Bachlauf zu leiten

Der Teichfilter kann in der Nähe Ihres Gartenteiches vergraben werden und wird lediglich mit der im Wasser untergebrachten Teichpumpe verbunden.

Mechanisch und biologische Reinigung für klares Teichwasser

Das Wasser durchläuft die mechanisch und biologisch wirksamen Filterschwämme, die die Schadstoffe abbauen und das Teichwasser klären.

Unterschiedliche Filtermaterialien sorgen für eine optimale Ansiedlung der Filterbiologie. Achten Sie auf eine benutzerfreundliche Handhabung und komfortable Reinigungsfunktionen.

Thema: Druckfilter für Ihren Gartenteich

Dieses Teich-Info-Video gibt Ihnen einen kurzen Überblick über
Teichdruckfilter:



Druckfilter Oase FiltoClear

Beim Oase Druckfilter FiltoClear kann zum Beispiel eine Teichfilter-Reinigung bei geschlossenem Behälter erfolgen. 

Die Selbstreinigung der Filtermedien erfolgt bequem durch die integrierte Rückspülfunktion und leicht zu reinigende Filterschwämme. Alle funktionsregelnden Elemente sind gut zugänglich im Filterdeckel angeordnet.

Druckfilter eignen sich für kleinere und mittlere Teiche bis 30.000 Liter.

ratgeber druckfilter teichdruckfilter teichfilter
Sehr beliebt: Teichdruckfilter mit UVC 

Druckfilter: Fazit und Zusammenfassung:

  • Druckfilter eignen sich für Gartenteiche bis zu 30000 Liter
  • Teichdruckfilter kann am Gartenteich eingegraben werden
  • Durch mechanische und biologische Teichreinigung klares Teichwasser
  • Wasserfall oder Bachlauf in Kombination mit dem Druckfilter möglich

Teichbau-Profi Andreas Krappweis über den FiltoClear-Druckfilter

"Meine Begeisterung für die FiltoClear Serie ist nahezu grenzenlos – siehe Bild.

Mit freundlichen Grüßen aus Neubiberg, Andreas Krappweis"

ratgeber druckfilter teichdruckfilter teichfilter
Klares Wasser dank FiltoClear Druckfilter-Technik

>> Zu einem Teich-Blog Gastbeitrag von Teichbau-Profi Andreas Krappweis
HIER Klicken

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Ratgeber Teichfilter- Teichfilteranlagen in Gartenteichen
>> Oase BioPress Sets – UVC-Druckfilter garantieren klares Teichwasser
>> Zwei Schritte zum dauerhaft klaren Gartenteich, Koiteich oder Schwimmteich

Teichfilter – Praxiswissen Unterwasserteichfilter – Unterwasserfilter mit UVC und Wasserspiel für klares Teichwasser und schöne Fontänen in Ihrem Gartenteich

Unterwasserfilter sind multifunktionale Kompaktlösungen, in in kleinen Gartenteichen und Fertigbecken für klares Teichwasser und schöne Fontänen sorgen.

Wasserparadies selbst auf kleinstem Raum

Um selbst auf engstem Raum ein kleines Wasserparadies zu verwirklichen, eignen sich Unterwasserfilter mit Wasserspiel

Hier ist die gesamte Technik in einem Gerät untergebracht und kann nahezu unsichtbar direkt in Ihrem Gartenteich aufgestellt werden.

Thema: Unterwasser-Teichfilter mit Wasserspiel

Dieses Teich-Info-Video gibt Ihnen einen kurzen Überblick über Unterwasserteichfilter



Mechanische und biologische Teichreinigung

Unterschiedliche Filterschwämme, sowie Bioflächenelemente und Filtergestein sorgen für die mechanische und biologische Reinigung. 

Das Filtergestein im Netzbeutel sowie Bioflächenelemente bieten ausreichend Besiedlungsoberfläche für Mikroorganismen.

Nach der Pumpe und dem UVC-Klärer bieten verschiedene Fontänen-Aufsätze Raum für individuelle Wasserspiele und versorgen den Teich mit Sauerstoff.

Diese Filter eignen sich für kleine Teiche oder Deko-Becken bis zu 5000 Liter Inhalt.

ratgeber unterwasser teichfilter
Unterwasser Teichfilter mit UVC und Wasserspiel

Unterwasser-Teichfilter: Fazit und Zusammenfassung:

  • Unterwasserteichfilter eignen sich für kleine Gartenteiche oder Dekobecken
  • Die gesamte Technik ist in einem Gerät untergebracht
  • Durch mechanische und biologische Teichreinigung klares Teichwasser
  • Individuelle Wasserspiele versorgen den Gartenteich mit Sauerstoff

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> FiltoMatic CWS – Oase FiltoMatic CWS Teichfilter passen sich Gartenteichen optimal an
>> Oase BioPress Sets – UVC-Druckfilter garantieren klares Teichwasser
>> Zwei Schritte zum dauerhaft klaren Gartenteich, Koiteich oder Schwimmteich

Teichfilter Praxiswissen – Oase Teichfilter in der Übersicht – Ratgeber Teichfilter: Teichfilteranlagen in Gartenteichen und Ihre Einsatzgebiete

Die Wahl der richtigen Filtertechnik legt den Grundstein für nachhaltig klares Wasser. 

Um Ihren Gartenteich klar zu halten benötigen Sie eine Kombination aus:

  • Wasserumwälzung mittels einer Teichpumpe, 
  • ein UVC-Vorklärgerät zur Bekämpfung von Schwebealgen
  • biologisch-mechanische Filtration in Ihrem Teichfilter, um dem Teichwasser Schad- und Trübstoffe zu entziehen.

Individuelle Anforderung an den jeweiligen Teichfilter

Jeder Gartenteich stellt dabei individuelle Anforderungen an das jeweilige Teichfiltersystem. 

Ob ein Unterwasserfilter, ein Druckfilter oder ein Durchlauffilter eingesetzt wird ist abhängig von Faktoren, wie zum Beispiel: Gewässerart, Teichwasservolumen und Fischbesatz.

Thema: Die richtige Filtertechnik für Ihren Gartenteich

Dieses Teich-Info-Video gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über interschiedliche Teichfilter-Anlagen Systeme:



Teichfilter: Fazit und Zusammenfassung:

  • Unterwasserteichfilter eignen sich für kleine Gartenteiche oder Dekobecken
  • Druckfilter eignen sich für kleine bis mittelgroße Teiche, insbesondere für höher gelegene Bachläufe und architektonische Becken
  • Durchlauffilter können bei allen Teichgrößen eingesetzt werden, vor allem jedoch bei Gartenteichen mit Fischbesatz.
  • Durch UVC-Vorklärgeräte werden Schwebealgen, Bakterien und Keime abgetötet

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> FiltoMatic CWS – Oase FiltoMatic CWS Teichfilter passen sich Gartenteichen optimal an
>> Wie ein Oase BioTec 36 ScreenMatic Teichfilter eine klassische Teichbauproblematik löste
>> Oase BioPress Sets – UVC-Druckfilter garantieren klares Teichwasser

Teichpflege mit ClearLake – ClearLake unterstützt die mikrobiologische Reinigung und Pflege Ihres Teichwassers – Ideal zum Starten der Mikrobiologie in neu angelegten Teichen und zum Starten der Filterbiologie im Frühjahr

ClearLake dient zur mikrobiologischen Reinigung und Pflege Ihres Teichwassers.

Anwendungsgebiete von ClearLake

Der Einsatz von ClearLake in Gartenteichen empfiehlt sich bei diesen Situationen:

  • zum Starten Ihrer Mikrobiologie in neu angelegten Teichen
  • zum Starten Ihrer Filterbiologie im Frühjahr
  • in Filtern nach Wechsel/Reinigung der Filtermatten
  • in Gewässern mit starken Trübungen
  • zum Abbau von Giftstoffen
  • nach Medikamenteneinsatz

Wirkung von ClearLake

ClearLake unterstützt durch eine Kombination von Mikroorganismen die biologische Selbstreinigungskraft in Ihrem Gartenteich.

Der biologische Abbau von eingetragenem Laub, abgestorbenen Pflanzen, Fischexkrementen, Futter- oder Düngemittelresten wird durch die Zugabe von ClearLake aktiviert und das Teichsystem langfristig stabilisiert.

ClearLake mikrobiologische Teichreinigung ClearLake fördert das biologische Gleichgewicht des Teiches und wirkt gegen Fäulnis und Schadgasbildung im Teich.

ClearLake bewirkt natürlich klares, gesundes Wasser und fördert den Pflanzenwuchs.

Resultat: Ihr Gartenteich ist im biologischen Gleichgewicht

ClearLake basiert auf der Zugabe von speziell gezüchteten Mikroorganismen, die in den Teich eingetragene Schmutzstoffe (Harnsäure, Öle, Fette, Cellulose…) abbauen und mineralisieren.

Als Resultat stellt sich ein natürlich aussehendes Teichwasser ein, das sich im biologischen Gleichgewicht befindet.

Außerdem werden Schadstoffe (Nitrit, Ammoniak…) abgebaut, was die Lebensqualität aller Teichbewohner verbessert.

Anwendung von ClearLake

  • Optimaler Einsatzzeitpunkt

    ClearLake kann ab einer Wassertemperatur von 10 °C eingesetzt werden.UV-Filter sollten einige Tage – bis die Mikroorganismen in ClearLake sich auf festen Oberflächen angesiedelt haben – ausgeschalten werden.

  • Art der Anwendung

    Bei vorhandenem Teichfilter wird etwa die Hälfte der empfohlenen Menge ClearLake in den Filter gegeben, die andere Hälfte wird in das Teichwasser direkt eingebracht.

    Sollte kein Teichfilter vorhanden sein, wird die gesamte Menge ClearLake gleichmäßig verteilt in das Teichwasser eingestreut

    Um eine akute und starke Veralgung zu stoppen, muss ClearLake wie unter „Dosierung“ beschrieben eingebracht und in 14-tägigem Abstand nachdosiert werden.

    Bei sehr starker und hartnäckiger Veralgung können die  Mikroorganismen die hohen Nährstoffgehalte nicht kurzfristig bewältigen:

    Zur Unterstützung der Mikrobiologie ist eine ausreichende Karbonathärte absolut erforderlich.

    Diese kann durch Zugabe von OptiLake, dem Grundpflegemittel für den Gartenteich aus dem Lavaris Lake Pflege-Programm, jederzeit gewährleistet werden.

    Idealerweise verwenden Sie OptiLake für die notwendige Grundversorgung Ihres Teiches inklusive aller Pflanzen und Lebewesen sowie SeDox für die nachhaltige Phosphatbindung und Sauerstoffversorgung der Mikroorganismen.

    Ein „klärendes Ergebnis“ ist auf diesem biologischen Weg innerhalb von wenigen Tagen zu erhalten. In hartnäckigen Fällen kann es – je nach Belastung des Teichwassers – bis zu mehreren Wochen dauern.

  • Dosierung

    50 g ClearLake sind ausreichend für 1.000 Liter (1 m³) Teichwasser.

    Eine erste Anwendung sollte im Frühjahr zu Beginn der Teichsaison erfolgen.In der Regel kann damit die erste Algenblüte abgefangen werden. Eine Nachdosierung sollte etwa 3 – 4 Monate später im Sommer erfolgen.

    Eine weitere Dosierung wird im Herbst – kurz vor Abschluss der Saison – empfohlen, um die angefallenen Schmutzstoffe abzubauen.

ClearLake erhaeltlich bei gartenshop-online.de ClearLake gibt es bei den Teichspezialisten von:

www.gartenshop-online.de

Beachten Sie bitte folgende Anwendungshinweise zu ClearLake

  • Einschränkung der Wirkung

    Wir empfehlen Ihnen, Ihre Wasserwerte im Teich, z. B. pH-Wert und Karbonathärte regelmäßig zu messen.

    Falls Ihre pH-Werte außerhalb des Bereichs von 7,5 – 8,5 liegen, ist Ihr Teichwasser biologisch nicht ausgeglichen und die Aktivität von Mikroorganismen, wie den in ClearLake enthaltenen, erheblich eingeschränkt.

    In diesem Fall sollte das Wasser vor Zugabe von ClearLake mit OptiLake behandelt werden, um einen optimalen pH-Bereich zu erhalten.

  • Wechselwirkungen

    Der vorangehende oder gleichzeitige Einsatz chemischer Wasserbehandlungsmittel und/oder Fisch-Arzneimittel muss unterbleiben, weil dadurch die Wirksamkeit der Mikroorganismen herabgesetzt wird.

    Sind chemische Mittel eingesetzt worden, sollte ClearLake erst 5 – 10 Tage später zugegeben werden.

  • Verpackungsgrößen

    Sie erhalten ClearLake in folgenden Gebindegrößen: 1 kg, 2,5 kg, 5 kg, 10 kg, 25 kg, 50 kg.Bitte kühl, trocken und frostfrei lagern! Kindersicher aufbewahren!

Die in ClearLake eingesetzten Mikroorganismen gehören der Sicherheitsklasse 1 an und stellen keine Gefährdung für Mensch, Tier oder Umwelt dar!

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Teichwasser-Analyse – Erster Schritt zur Lösung von hartnäckigen Gewässerproblemen
>> Zwei Schritte zum dauerhaft klaren Gartenteich

Gartenteich-Anlage selbst erstellt – Zwei Gartenteiche mit einem Mini-Bachlauf verbunden – Passende Teichtechnik verhindert Algenbildung

Dies ist ein Gastbeitrag von Teichreportleser Ulrich R., der im Selbstbau eine tolle Teichanlage erstellt hat. Mit der passenden Teichtechnik und geschickter Teichpflege hat er relativ wenig Arbeit mit seinem Gartenteich.

Da macht es Spass bei einem „Absacker“ das quirlige Teichleben von der Terrasse aus zu beobachten…


Unsere selbst gebaute Gartenteichanlage – von Ulrich R.

Wir haben seit vielen Jahren eine Teichanlage in unserem Garten – seit vielen Jahren auch fast vollkommen frei von Algen, ohne zusätzliche Teichpflegemittel!!!

Passende Teichtechnik sorgt für klares Teichwasser

Feststellen mußten wir, daß in erster Linie eine gute mechanische Filterung des Teichwassers vollkommen ausreichend ist (*ggg* natürlich wird der regelmäßig gereinigt). So haben wir z.B. jetzt in der kalten Jahreszeit immer noch (zumindest) unseren Skimmer laufen.

Das hat auch den Vorteil, daß sich seltener bzw. weniger Eis auf dem Wasser bildet UND dadurch auch „Faulgase“ leichter entweichen können. – Auch ein guter Schutz für unsere Fische.


gartenteich ramseger im winter
Die fast zugefrorene Gartenteichanlage von oben


Beide Teiche sind durch einen „Mini“-Bach verbunden und das Wasser wird vom unteren Teich über einen Oase-Filter in den oberen gepumpt. Ebenso wird das Wasser im „unteren“ Teich noch extra durch den Skimmer über einen zweiten Filter gereinigt.

Der obere Filter ist ein Oase Biotec 10.1, der untere ist dessen Vorgängermodell. Beide Filter sind mit UV-C Röhren ausgestattet.


gartenteich im winter mit schnee
Der „ untere“ Teich im Winter

Algenplagen haben wir fast gar keine. Allerdings laufen die Filter auch das ganze Jahr hindurch…

Wir brauchen so natürlich ein „wenig“ mehr Strom als normal. Doch lohnen tut sich das allemal. Schon weil wir so keinerlei Teichpflegemittel benötigen.


gartenteichanlage ramseger im sommerDie Teichanlage im Sommer bei voller Blütenbracht


Perfekte Pumpenregulierung durch Fernbedienung

Die Teiche existieren übrigens schon mehr als 15 Jahre. Als Pumpen verwenden wir auch von Oase zwei Aquamax-Pumpen sowie eine Nautilus zum „Abpumpen“ falls das sommerliche Regenwetter zu stark wird. Alle Pumpen lassen sich mit Hilfe der Oase-Steuerung auch aus unserem Hausinneren (Wintergarten) ab-/anschalten bzw. der Skimmer in der Leistung auch reduzieren…

Teichpflege im Herbst

Natürlich pflegen wir die Teiche hin und wieder: im Herbst kommen immer Netze gegen das Laub über die Teiche. Und alle 2, 3 Jahre gehen wir mal mit dem Pondovac-3 Sauger an den Teichgrund. Das aber erscheint mir eher eine „Alibifunktion“ zu sein – wozu haben wir vor einigen Jahren das Teil (gebraucht) sonst angeschafft…

Aber wie gesagt: Algenprobleme haben wir überhaupt nicht…

Teichanlage im Selbstbau erstellt

Im übrigen handelt es sich bei den Teichen um reinen „Selbstbau“, mit anderen Worten: nur die Schwerstarbeit, also das Ausschachten der Teichgruben wurde von einem Gärtner geleistet.

Alles andere haben wir selber gemacht:

  • Boden mit Sand ausgleichen
  • verlegen der „Unterfolie“
  • verlegen der Teichfolie
  • Natursteinpflasterung im Zementbett des Teichrandes
  • Bau des Wasserfalls
  • Bepflanzung

gartenteichanlage expertenblickSelbst ausgewiesene Teichexperten sind sehr zufrieden..


Die einzige größere Arbeit an den Teichen ist inzwischen: man muß sich ab und an einmal aufraffen und einige zu groß gewordene Pflanzen reduzieren bzw. beschneiden (besonders die Seerosen).

Wir haben – besonders im Sommer – viel Freude mit unserer Anlage. So sitzen wir gerne auf der unteren Terrasse bei einem „Absacker“ und beobachten das Teichleben…

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich R.


Ich danke Herrn Ulrich R. für die schönen Bilder und seine Erlaubnis, diesen Beitrag in Teichreport’s Blog zu veröffentlichen.

Jürgen Saladin www.teichreport.de


Nachtrag von Ulrich R.:

Gestern waren unsere 1x jährlich für eine 1/2 Stunde kommenden Teichbesucher wieder da:


gartenteichanlage teichbesucher enten


gartenteichanlage teichbesucher ente


Verwandte Beiträge:

>> Bernd Gollers – Von „Kalle dem Karpfen“ und „einer 50 Liter Tonne“
>> Gerhard Glombiewski – Irrungen und Wirrungen eines Teichbesitzers
>> Sybille Kinne – Ich habe wieder einen wunderbar klaren Teich
>> Peter Mayer – GFK-Becken vom Nachbarn

>> So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich

GFK-Teichbecken vom Nachbarn – Gartenteich oder „Überdimensioniertes Aquarium?

Dies ist ein Gastbeitrag von Teichreportleser Peter Mayer, der sich gar nicht so richtig als „Teichbesitzer“ fühlt, sich aber trotzdem sehr viel Mühe mit seinem „überdimensioniertem Aquarium“ (Teichvolumen 1,5 m³) im Vorgarten gibt!


Kleiner Teichbericht – von Peter Mayer

Ich habe lange überlegt ob Ihnen auch einen kleinen Erfahrungsbericht senden soll, weil ich mich eigentlich gar nicht als Teichbesitzer fühle, sondern eher als „Pfützenbesitzer“.

Egal in welchen Medien – wenn über Gartenteiche berichtet wird, handelt es sich immer um Teichgrößen jenseits von 10 m³.


Der GFK-Fertigteich vom Nachbarn

Mein Vorgarten ziert aber ein kleiner GFK-Fertigteich mit einem Volumen von nur 1,5 m³ und einer Tiefe von 70 cm.

Diesen Teich habe vor einigen Jahren von einem älteren Herrn aus unserer Nachbarschaft geschenkt bekommen, der nicht recht glücklich damit war.

Die erste Saison verlief ohne nennenswerte Probleme, die Wasserwerte waren stabil. In der zweiten Saison begann die Algenblüte und ich besann mich auf meine langjährige Erfahrung als Aquarienbesitzer.

Jetzt musste erst einmal ein Filter her.

Nach dem Abpumpen der grünen Pampe, Generalreinigung und Umsetzen des Teichs in meinen Vorgarten begann ich mit der Neugestaltung. Die Goldfische habe ich ebenso übernommen. Die sind mittlerweile schon über 12 Jahre alt, ebenso die Seerose.

Bei meinem Aquarienhändler erstand ich damals günstig („Ladenhüter“) einen Eheim Teich-Innenfilter. Das vorgesehene Filtermaterial der Fa. Eheim ersetzte ich durch Bio Balls mit der Folge, dass der Filter nicht am Teichboden blieb, sondern aufgrund des geringeren Gewichtes aufschwamm. Dies behob ich mit Anhängen von Betonsteinen seitlich am Filter.

Einige Jahre ging alles gut

Einige Jahre hat das auch gut funktioniert. Vermutlich hat in dieser Zeit auch das Wetter mitgespielt. Es gab keine extremen Wettersituationen. Im Herbst und im Frühjahr machte ich immer einen Teilwasserwechsel.

Im Winter hält bis jetzt der Oase Eisfreihalter zuverlässig einen offenen Bereich.


Der Lohn der Arbeit…
Im Sommer 2008 drohte aber nach einer Hitzeperiode der Teich zu kippen und ich ersetzte den Innenfilter durch einen Gardena Aussenfilter.

Bei der Suche nach einem geeigneten Außenfilter hat mir Ihr Teichreport sehr viel geholfen.

Eigentlich wollte ich bei Ihnen eine Oase Filteranlage ordern, musste aber feststellen, dass diese Anlagen für meinem „Pfütze“ überdimensioniert sind.

Einige „Probleme“ gibt es allerdings. Zum einen zerstört der Seerosenblattkäfer jedes Jahr zahlreiche Blätter und lässt sich einfach nicht ausrotten.

Eine starke Ablagerung von Kalk an der Teichwand, an Pumpe, Steinen und teilweise auch an Pflanzen stört mich auch. Diese Ablagerungen (Leitungswasser 17°dH) treten meist ein Jahr nach der Reinigung auf.

Diese Beobachtung habe ich auch bei meinem großen Aquarium gemacht und ist in der Literatur (Wikipedia) unter biogener Entkalkung beschrieben. Bei harten Gewässern muss man damit leben.

Pflanzsubstrat selbst hergestellt

Unterschiedliche Erfahrung habe ich mit Pflanzsubstraten für die Wasserpflanzen gemacht. Alle bringen immer rasantes Algenwachstum und die Wüchsigkeit der Pflanzen hält oftmals nicht lange an, egal welche Qualität man kauft. Eine selbst gemachte Mischung aus gewaschenem Spielplatzsand und Lehm unter Beigabe von Laterit hat sich am besten bewährt.

Dieser Laterit der Firma Dupla (wurde aus Sri Lanka importiert) konnte man in Pulverform oder als Kugeln im Zoofachhandel erwerben. Leider gibt es diese Firma seit längerem nicht mehr. Nun bin ich auf der Suche nach einer neuen Quelle.

Das „überdimensionierte Aquarium“ im Vorgarten von Peter Mayer

Fazit: Ein kleiner Teich verhält sich eher wie ein großes Aquarium und ist pflegeintensiver.

Herzliche Grüße aus Bayern

Peter Mayer


Ich danke Herrn Mayer für die schönen Bilder und seine Erlaubnis, diesen Beitrag in Teichreport’s Blog zu veröffentlichen.

Jürgen Saladin www.teichreport.de


Verwandte Beiträge:

>> Bernd Gollers – Von „Kalle dem Karpfen“ und „einer 50 Liter Tonne“
>> Gerhard Glombiewski – Irrungen und Wirrungen eines Teichbesitzers
>> So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich