Zwei Schritte zum dauerhaft klaren Teich, Gartenteich, Filterteich, Koiteich oder Schwimmmteich

Ein gepflegter Gartenteich ist eine Zierde für jeden Garten. Doch jeder Teich ist Verschmutzungen ausgesetzt, die eine regelmäßige Reinigung erfordern. Andernfalls droht eine Eintrübung des Wassers durch Blätter, Fischfutterreste und Blütenstaub. Ein ganz normaler Vorgang.

Häufige Frage: Wie bekomme ich dauerhaft klares Teichwasser?  Dieses Info-Video gibt Ihnen die Antwort…


Bookmark and Share

Advertisements

12 Antworten

  1. Vielen Dank für die guten Hinweise , um die Fadenalge in den Griff zu bekommen. Ich werde das Grundpflegemittel sofort ausprobieren.

  2. einfach nur SUPER ++++++++

  3. Info: Ich besitze ein großes, abfallendes Gelände und möchte das Schmutzwasser, welches zum Absetzen in 2 Bodentanks geleitet wird in einen noch zu erstellenden Teich am Fuße des Abhangs einleiten.
    Ist das übrhaupt möglich? Wo gibt es infos?
    LG. Inga Platen

    • Hallo Frau Platen,

      möglich ist alles…

      ABER!! Ich rate Ihnen dringend davon ab, Schmutzwasser in Ihren Gartenteich zu leiten. Dieses Wasser hat in einem Gartenteich nichts zu suchen, da es von Nährstoffen überladen ist.

      Das gibt massive Probleme für die Teichbiologie. Ihr Ziel sollte es sein, den Teich FREI von Nährstoffen zu halten und dadurch übermässige Algen- und Schlammentwicklungen zu vermeiden.

      Jürgen Saladin

  4. Vielen Dank .
    Ich werde OptiLake jetzt einmal probierren

  5. ich habe heute ihren Bericht zu Fadenalgen aufmeksam zugehört – bin immer wieder Überrascht ,daß auch andere Teischbesitzer das Problem mit den Algen haben -warum gibt es gibt es diese doofen Algen überhaupt ? ich möchte doch nicht immer zu unserer Chemie greifen ,weil in jedem- fliesenden oder stehendem Bach auch keine Algen vorhanden sind -und warum kann sich (Mutter Natur) selber davor schützen die braucht doch auch keine Chemischen Zusätze?könnte man nicht von einem naheliegenden Bachlauf ,das wasser in einen Teich Pumpen und über Bodenabläufe wieder zurückführen-und ihn als natürlichen Filter verwenden könnte so etwas funktionieren ??? mit Unterstützung eines Beatfilter

    • Algen sind nicht doof. Algen ermöglichen durch ihre Photosynthese und die damit verbundene Sauerstoffproduktion erst Leben in allen Gewässern. In Teichen, Flüssen, Seen und in den Weltmeeren…

      In einem Gartenteich gibt es tausende verschiedene Algenarten. Die meisten sind so klein, dass man sie nur unter dem Mikroskop sehen kann.

      Problematisch wird es nur, wenn die Teichbiologie aus dem Gleichgewicht kommt und dadurch die massenhafte Vermehrung einzelner Algenarten den Boden bereitet.

      Lesen Sie die kompletten Zusammenhänge in unserem kostenlosen Teichreport special „So vermeiden Sie Algenblüten im Gartenteich“

  6. Hallo,

    ich habe einen kleinen Teich (ca.1000l). Vor ca einer Woche habe ich wieder einmal frisches wasser eingelassen, jetzt ist es schon wieder grün. Ich möchte aber keine teure Filterpumpe einbauen. Gibt es keine andere günstigere Variante das Wasser dauerhaft klar und sauber zu haben. Im Teich ist noch ein kleiner Brunnen integriert.

    Schöne Grüße Uwe

    • Bei Neubefüllung, Teilwasserwechsel und Nachspeisung wegen Verdunstung wird in der Regel ganz normales Leitungswasser über einen Gartenschlauch in den Teich gefüllt. Nur Insider wussten bisher, dass der alljährliche massive Algenbefall in zehntausenden von Gartenteichen durch diese Vorgehensweise von den Betreibern selbst verursacht wird.

      Die in der Regel unvermeidliche Befüllung mit Leitungswasser schafft optimale Lebensbedingungen für die Algen.

      Algen sind die am schnellsten wachsenden Organismen im Gartenteich. Und ausgerechnet die, die man nun überhaupt nicht im Überfluss haben will…

      Aber kaum ist die Arbeit getan, färben Faden- und Schwebealgen das Teichwasser erneut grün, was oft zu ungläubigem Staunen und zu neuem Frust führt. Was aber viele Teichbesitzer nicht wissen: Sie schaffen durch Befüllung mit Trinkwasser ungewollt immer wieder neue Grundlagen für das Algenwachstum.

      Trinkwasser enthält stets auch Phosphat – neben Licht und Wärme der dritte wesentliche Faktor für das massenweise Wachstum der Algen. Die Phosphat-Belastung unseres Trinkwassers ist sehr gering und für uns Menschen absolut unbedenklich. Aber für Algen…

      Schauen wir uns einmal die Zahlen an:

      Der behördliche Grenzwert liegt bei 6,5 mg pro Liter (Fragen Sie doch einmal nach). Dieser Wert wird von den Wasserwerken in der Regel deutlich unterschritten aber…

      …diese sehr geringe Phosphat-Konzentration ist für die Algen geradezu ideal. Schon ab einem Wert von 0,035 mg Phosphat pro Liter ist mit stark vermehrtem Algenwachstum zu rechnen. Das ist lediglich ein Zweihundertstel des behördlichen Grenzwertes.

      Manche Wasserversorger, verstärken diesen Effekt noch durch Einbringung von zusätzlichem Phosphat in das Trinkwasser, da das Phosphat ein guter Korrosionsschutz für das Leitungsnetz ist, in dem es Kalkablagerungen verhindert.

      Darüber hinaus ist das Wasser biologisch keimfrei, was Schwebe- und Fadenalgen maximalen Vorsprung bei der Aufnahme der verfügbaren Nährstoffe gibt.

      Also: Bei so einem kleinen Teich ohne Filter hilft nur die Aufbereitung des Wassers mit OptiLake, die Phosphatreduzierung mit SeDox und die Algenvorbeugung mit AlgoClear.

      Bei Bedarf muss immer wieder nachdosiert werden…

      Jürgen Saladin

  7. ich möchte für meinen Gartenteich ca. 30,000l inhalt einen sandfilter selber bauen .Dafür suche ich geignette auplähne.
    Ich möchte keinen von der Stange,des halb wende ichmich hir an euch ,wer kann mir helfen?
    im voraus besten dank
    euer horst

  8. Sehr gut gemacht!

  9. Ich möchte mich erst mal für den Servis recht herzlich bedanken.
    In meiner Vorstellung besitze ich auch schon einen Teich.Mit meiner Frau habe ich auch schon darüber gesprochen.Meine Mutter freut sich auch schon.Sie möchte sich mit den Fischen unterhalten wenn sie zu Besuch ist.Ich brauche viel Unterstützung.Meine Planung ist noch lange nicht abgeschlossen.Ich lerne immer neues dazu.In diesem Sinn bleibt so und macht genauso weiter.Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: